DIY Aufhängung für Wäscheleine

15. August 2017

DIY Aufhängung für Wäscheleine

Dies ist der erste Beitrag, den ich mit meinem neuen Laptop schreibe. Ich kann euch gar nicht sagen, wie toll sich diese Tastatur anfühlt, wie klasse ein nicht-spiegelnder, blickwinkelstabiler Monitor für die Bildbearbeitung ist... Da könnt ich glatt ins Schwärmen geraten. Fakt ist: der alte Laptop hat nach vier Jahren treuen Diensten sein Leben zwar nicht gänzlich ausgehaucht, die Arbeit am Blog aber schon so mühsam gestaltet, dass ich letztendlich keine Lust mehr hatte, Bilder zu bearbeiten oder neue Texte zu schreiben.

Offline hat sich in der Zwischenzeit aber einiges getan, von dem ich euch nun nach und nach berichten möchte. Eines meiner absoluten Lieblingsprojekte in diesem Sommer ist meine DIY Wäscheleine. Wie schon bei meinem sechseckigen Regal hab ich diesmal nichts gebaut, sondern die Planung und Ausführung meinem Papa überlassen. Trotzdem möchte ich euch die Konstruktion zeigen, weil ich einfach so begeistert bin. 

DIY Aufhängung für Wäscheleine

1.) Mehr Platz

Bislang trockneten wir unsere Wäsche immer auf einem Wäscheständer am Balkon. Da es auf unserem Balkon mit nur 1,20 m Breite ohnehin knapp zugeht, stand der Ständer natürlich immer im Weg. Die Wäsche auf die andere Seite des Geländers zu verfrachten ist wahrlich keine neue Idee, ist nichtsdestotrotz genial (einfach).


2.) Schneller trocken

Aber man hat nicht nur mehr Platz, sondern auch schneller trockene Wäsche. Die Wäsche bietet frei vom Geländer hängend natürlich mehr Angriffsfläche für den Wind und ist dadurch schneller trocken. 

Zusätzlich wird sie vom Wind auch gut "durchgewalkt" und auch knitteranfällige Baumwollstoffe müssen so oft nicht mal mehr gebügelt werden. Perfekt für alle, die genauso bügelfaul sind wie ich ;-)

DIY Aufhängung für Wäscheleine

Leider ist nicht jedes Geländer gleich gebaut und deshalb muss man etwas tüfteln, um die Konstruktion an die balkoneigenen Gegebenheiten anzupassen. Wir haben nur ein Geländer an der vorderen Front vom Balkon, die beiden Seitenteile sind jeweils gemauert und somit nicht für eine bohrfreie Befestigung geeignet. Deshalb mussten wir die Konstruktion auch direkt am Geländer befestigen.

Ganz in meinem Sinne hat mein Vater dafür fast ausschließlich gebrauchte Materialien verwendet. Die Metallschienen stammen von seinem alten, nicht mehr benötigten Dachträger. Zur Befestigung der Schraubhaken befinden sich in den Metallschienen Holzleisten: zugeschnitten aus Omas altem Nudelbrett. Befestigt wird die Konstruktion mit Torbandschrauben um das Geländer. Einzig die Schraubhaken und die eigentliche Wäscheleine sind neu gekauft.

DIY Aufhängung für Wäscheleine Torbandschrauben

Die Konstruktion besteht aus:
  • 4 Torbandschrauben (in ausreichender Länge)
  • dazupassende Beilagscheiben und Muttern
  • Schraubhaken
  • Holzleiste
  • Metallleiste
  • Aluminiumblatt (ca. 6 x 3 cm)
  • Wäscheleine mit Drahtseil
Die Torbandschrauben umschließen unser Geländer (4 cm breit, 2 cm hoch), das Aluminumblatt hält die Schienen an Ort und Stelle. Die Metallschienen sind ca. 80 cm lang. Die 6 (von 7 möglichen) Stricken sind im Abstand von 10 cm angebracht und werden durch Schraubhaken gefädelt. Die Stricke sollte man auf jeden Fall zu zweit spannen, damit die Leinen straff gespannt werden und nicht durchhängen.

DIY Aufhängung für Wäscheleine - Spannseile

Die flächenmäßig kleine Aufhängung bedingt natürlich, dass sich die Metallschienen unter Belastung zur Mitte drehen. Damit das nicht passiert, hat mein Freund mit Überbleibseln der Leine zwei Spannseile auf beiden Seiten befestigt. Ein Seil wird von meinem Blumenkasten verdeckt, das andere Seil sieht man zwar, stört mich aber nicht wirklich.

Ein tolles Use-what-you-have Projekt und ein toller Alltagshelfer ;-)

DIY Aufhängung für Wäscheleine am Balkon

Mehr DIY-Projekte findet ihr im Menüpunkt "Interieur" oder auf meinem Pinterest Board "Meine DIY-Projekte".

Ihr wollt keinen Beitrag von Green Bird mehr verpassen? Dann folgt mir doch über Facebook, Instagram, Google+, Pinterest oder Bloglovin.

Verlinkt zu: EiNaB, Upcycling Linkparty, Create in Austria, Creadienstag, DienstagsDinge, Handmade on Tuesday, A New Life

Das könnte dich auch interessieren

10 Kommentare