U-Boot-Kleid mit Bindeband und Flügelärmel

3. Mai 2017

U-Boot-Kleid mit Bindeband un Flügelärmeln nähen - Modell 115 aus Burda 7/2015

Beim Nähen bin ich oft sehr genügsam: eine große Auswahl an unterschiedlichsten Schnitten verwirrt und stresst mich eher, als dass sie mir hilft. Da fällt die Entscheidung so schwer, und das mag ich nicht. Also wälze ich immer meine 5 Burda Hefte und suche nach einem passenden Schnittmuster. Wenig Auswahl tut oft soooo gut ;-)

Der Stoff von diesem Kleid stammt - ihr ahnt es wahrscheinlich schon - von der Oma und ist wahrscheinlich ein Baumwollstoff mit mehr oder weniger großem Kunstfaseranteil. Er lag bei den anderen Trachtenstoffen dabei, fiel mir wegen Farbe und Muster aber gleich ins Auge. Allerdings hatte er mal eine ganz ungewöhnliche Stoffbreite. Nach kanpp 80 cm war Schluss, dafür war der "Streifen" sicher vier Meter lang. Damit wird sich wohl ein Kleid ausgehen, dachte ich mir.

U-Boot-Kleid mit Bindeband un Flügelärmeln nähen - Modell 115 aus Burda 7/2015 - DIY Selbermachen eigene Kleidung nähen

U-Boot-Kleid mit Bindeband un Flügelärmeln nähen - Modell 115 aus Burda 7/2015 - DIY Selbermachen eigene Kleidung nähen

Entschieden habe ich mich für das Schnittmuster 115 aus der Burda 7/2015. Ohne Anpassungen ging es, wie bei allen anderen Burda Schnitten, für mich aber trotzdem nicht.

- Die Schultern wurden um 4 cm angehoben, damit die Brustabnäher dort sitzen, wo sie hingehören.
- An den Seiten habe das Vorderteil ab den Abnäher nach unten verschmälert, damit es um die Taille nicht gar so locker sitzt. Mein Stoff war etwas dicker, als der im Original und das sah bei der Anprobe etwas doof aus.
- Der Rockteil ist nur 80 cm breit.
- Den Rockteil habe ich ohne Blende, dafür 10 cm länger zugeschnitten.
- Die Taillennaht am Rückenteil habe ich um 1-2 cm nach oben versetzt. Anscheinend habe ich eine komische Haltung oder einen kurzen Rücken. Ansonsten wäre die Taillennaht hinten tiefer gewesen als vorne.

U-Boot-Kleid mit Bindeband un Flügelärmeln nähen - Modell 115 aus Burda 7/2015 - DIY Selbermachen eigene Kleidung nähen

Insgesamt hat das Nähen recht geschmeidig funktioniert. Durch das Anheben der Schulternähte musste ich natürlich die Ausschnittrunden nochmal neu auf den Stoff abpausen. Das hat aber sehr gut geklappt und das werd ich von nun an für mich beibehalten. Die Abnäher zu verlegen bringt bei meiner Statur nämlich nichts, da mein Oberkörper sowieso kürzer als der Durchschnitt ist.

Das Kleid wird mit einem Gummiband an der Taille in Position gehalten und ein Bindeband verdeckt die Taillennaht sehr schön.

Es ist sehr angenehm zu tragen, hat eine gemütliche Länge und ich kann mir gut vorstellen, dass ich den Schnitt nochmal nachnähe.

U-Boot-Kleid mit Bindeband un Flügelärmeln nähen - Modell 115 aus Burda 7/2015 - DIY Selbermachen eigene Kleidung nähen

Mehr selbstgemachte Kleidungsstücke findet ihr wie immer im Menüpunkt Handmade Fashion oder auf meinem Pinterest Board "Meine selbstgemachte Garderobe".



Ihr wollt keinen Beitrag von Green Bird mehr verpassen? Dann folgt mir doch über Facebook, Pinterest oder Bloglovin.

U-Boot-Kleid mit Bindeband un Flügelärmeln nähen - Modell 115 aus Burda 7/2015 - DIY Selbermachen eigene Kleidung nähen

Verlinkt zu: MeMadeMittwoch, Create in Austria, After Work Sewing,

Das könnte dich auch interessieren

20 Kommentare