Schal mit Zopfmuster stricken

28. November 2017

Anleitung für einen gestrickten Schal mit Zopfmuster oder Aranmuster

Ich weiß gar nicht mehr, wie lange ich mir schon einen grauen Schal mit Zopfmuster gewünscht habe. Sicher schon seit einigen Jahren. Aber es war dann so ein typisches Projekt, das man sich immer vornimmt, wenn man mal planlos ist, an das man aber nie denkt, wenn es an die Wollbestellung geht. 

Nun habe ich es aber endlich geschafft, graue Merinowolle mitzubestellen und tada - hier ist er: der Schal mit dem Zopfmuster. Das mittlere Muster hab ich im letzten Winter oft in Bekleidungsläden auf Pullover gesehen und gefällt mir irrsinnig gut. Ist mit ein bisschen Übung auch gar nicht schwer zu stricken ;-)

Das Muster für den Schal ist eine leichte Abwandlung von Stormy Sea von Garnstudio. Das Noppenmuster hab ich allerdings nicht hingekriegt und damit wäre der Schal für meinen Geschmack auch zu breit geworden, also hab ich es weggelassen.

Der Schal ist wirklich mollig warm und ich liebe es, ihn zu tragen. Fertig geworden ist er bereits im Februar, aber jetzt kann ich ihn euch endlich zeigen. 

Anleitung für einen gestrickten Schal mit Zopfmuster oder Aranmuster

Ihr braucht:

  • 300 g DROPS Merino Extra Fine (100 % Schurwolle; LL 105m/50g) in Farbe mix 04 (grau)
  • Rundstricknadel (40 cm): 4 mm
  • Häkelnadeln Nr. 3,5 (für die Fransen) 

Größe: 

Länge: 190 cm
Breite: 18 cm

Anleitung für einen gestrickten Schal mit Zopfmuster oder Aranmuster

Anleitung:

Tipps & Anmerkungen: 
Perlmuster: *1. R.: 1 re, 1 li, 2.R: re über li und li über re*, 2. R wiederholen

50 M + 2 Rand-M = 52 M anschlagen.
In der ersten Reihe wird das Muster eingeteilt. 
1.Reihe (Rückreihe): 1 Rand-M, 6 M im Perlmuster, 3 M re, 6 M li, 7 M re, 6 M li, 7 M re, 6 M li, 3 M re, 6 M Perlmuster, 1 Rand-M.
2.Reihe (Hinreihe - erste Reihe im Diagramm): 1 Rand-M, 6 M im Perlmuster, 3 M li, 6 M re, 7 M li, 6 M re, 7 M li, 6 M re, 3 M li, 6 M im Perlmuster, 1 Rand-M.

Anleitung für einen gestrickten Schal mit Zopfmuster oder Aranmuster

Nun ist das Muster eingeteilt und sieht auf der Vorderseite so aus:
1 Rand-M, 6 M Perlmuster, 3 M li, 6 M re (1. Zopf), 7 M li - 6 M re - 7 M li (mittleres Muster), 6 M re (2. Zopf), 3 M li, 6 M Perlmuster, 1 Rand-M.

Danach den Schal weiter nach der Strickschrift arbeiten.

Nach ca. 190 cm (nach einem ganzen Rapport) in der nächsten Hinreihe alle Maschen abketten.



Anleitung für einen gestrickten Schal mit Zopfmuster oder Aranmuster

Für die Fransen die Wolle über ein 18 cm hohes Stück Karton (oder z.B.: ein Notizbuch) wickeln. An der unteren Kante die Wolle durchtrennen. Nun haben wir 36 cm lange Fäden. Nun immer 4 Fäden doppeltnehmen mithilfe der Häkelnadel an den Enden des Schals durchziehen und verknoten.

Pro Schalende habe ich 22 Fransenbündel zu je 4 Fäden gearbeitet. Wer nicht mehr so viel Wolle übrig hat, oder weniger dichte Fransen möchte, kann die Knoten natürlich auch weiter auseinandersetzen.

Anleitung für einen gestrickten Schal mit Zopfmuster oder Aranmuster

Mehr selbstgemachte Mützen, Schals, Handschuhe oder gar Schmuck findet ihr im Menüpunkt "Accessoires" oder auf meinem Pinterest Board "Meine DIY-Projekte".

Ihr wollt keinen Beitrag von Green Bird mehr verpassen? Dann folgt mir doch über Facebook, Pinterest oder Bloglovin.

Verlinkt zu: Create in Austria, Creadienstag, Handmade on Tuesday, DienstagsDinge, Stricklust, Gehäkeltes & Gestricktes by HäkelLine

Das könnte dich auch interessieren

12 Kommentare

  1. Liebe Daniela,
    was ist das nur für ein einzigartiges wunderhübsches Unikat, das nie aus der Mode kommen wird?!! die Fransen sind das Tüpfelchen auf dem "i"!!!! Mit diesem Jeanshemd steht es dir sooo gut :O)))
    Liebe Grüße
    Gabi,
    die jetzt schon wieder ein Objekt der Begierde hat!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gabi!
      Vielen, vielen Dank! :)
      Ja, der wird sicher nicht aus der Mode kommen - zumindest nicht aus meiner ;-)
      Ohne Fransen kein Schal, wie ich finde, sonst könnte man auch einen Loop machen...

      LG, Daniela

      Löschen
  2. Der schaut so kuschelig warm & weich aus!
    Ich hab erst einen gehäkelt, in verschiedenen Mustern, unter anderem auch solche Zopfmuster mit Reliefstäbchen, aber wenn man so was häkelt, wird das immer total fest und gar nicht so, wie ein Schal sein sollte!

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra!

      Vielen Dank :)

      Ja, er ist wirklich kuschelig warm und weich.

      Gehäkelte Sachen sind meiner Erfahrung nach immer fester als gestrickte Sachen. Die Maschen sind einfach nicht so dehnbar wie beim Stricken. Das ist auch der Grund, warum ich irgendwann Stricken gelernt habe :-D
      Mit Reliefstäbchen hab ich dafür noch nie gearbeitet...

      LG, Daniela

      Löschen
  3. WOOOAH WOW!
    Was ich damit sagen will: sieht sehr gut aus! Damit also direkt auch auf meine Liste von Dingen, die ich machen will und irgendwann machen werde :D
    Lass dich gut vom Schal durch den Winter wärmen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! :)

      Ja, der Schal stand wirklich eeeeewig auf meiner Liste ;-)

      Hach ja, die To-Do-Listen. Sie sind immer wahrlich endlos :D

      LG, Daniela

      Löschen
  4. ICH BIN VERLIEBT!!! Mega, mega, mega schön! Sieht nach unglaublich viel Arbeit aus, aber es hat sich definitiv mehr als gelohnt. TOLL! <<33

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Judith!

      Ja, war nicht so wenig Arbeit, aber in ein paar Tagen war er fertig. Sobald man das Muster mal "intus" hatte strickte er sich praktisch alleine ;)

      LG, Daniela

      Löschen
    2. Du strickst wahrscheinlich auch doppelt so schnell wie ich :D Ich würde dafür Monate brauchen.

      Löschen
    3. Ja, das könnte sein :D Ich stricke aber bei weitem nicht so schnell wie meine Mama. Die ist vom Tempo her meine "Meisterin" :D

      LG, Daniela

      Löschen
  5. Schaut toll aus. Danke für die Anleitung. Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Daniela!

    Der Schal ist super schön geworden! Ein tolles Muster! Ich mag es Muster zu stricken, das ist so kurzweilig.

    lg
    Maria

    AntwortenLöschen

Hey! Ich freue mich über alle Kommentare, Fragen oder Anregungen, auch wenn ich nicht immer sofort antworte. Wenn es schnell gehen soll, schreib mir doch eine Mail ;-)