{DIY} Schalen aus Beton

14. Februar 2017

DIY Schalen aus Beton basteln - einfaches Projekt mit Trockenbeton - Basteln mit Kindern - DIY Deko

Eigentlich müsste die Überschrift ja lauten "Schalen aus Beton gießen", nur leider kam bei diesem Projekt das Gießen lediglich in meiner Phantasie zustande. In der Realität war es nämlich eher ein Rumgatschen denn ein locker flockiges Reingießen. 
Aber von vorn. Beton als Trendmaterial ging bisher spurlos an mir vorbei. Warum? Beton ist in meinen Augen nicht unbedingt natürlich. Zumindest nicht so natürlich wie Holz, Speckstein, Horn, Nüsse, Schalen und dergleichen. Ein bisschen geschädigt war ich dann auch von dreieinhalb Jahren Uni im Neubau aus - ja, genau - Beton. Als Baumaterial unverputzt für mich einfach nicht haltbar. 

DIY Schalen aus Beton basteln - einfaches Projekt mit Trockenbeton - Basteln mit Kindern - DIY Deko

Wie der Zufall es dann so wollte, musste mein Freund im Rahmen seiner Ausbildung ein Bastelprojekt absolvieren. Naheliegend also, dass er mich basteln ließ, während er Fotos fürs Projekt knippste. Arbeitsteilung sozusagen. Da es bei dem Projekt im weitesten Sinne um Fühlen als Sinneswahrnehmung ging war erwünscht, mit einem bislang unbekannten/ungewohnten Material zu arbeiten. Also blieb von der Liste nur Beton übrig. 

Nach kurzer Planung entschied ich mich dafür Schalen anzufertigen. Ich dachte mir, Blumentöpfe kann man immer brauchen, also wäre das Material nicht ganz verschwendet. Im Baumarkt entschieden wir uns dann für das 5kg Sackerl Trockenbeton. 

DIY Schalen aus Beton gießen - Projekte mit Beton selber machen - Basteln mit Kindern - Blumentöpfe selber gießen aus Beton

Folgendes Material habe ich verwendet: 

  • Gefäße aus Kunststoff mit unterschiedlichem Durchmesser
  • Beton
  • Vaseline
  • Steine (zum Beschweren)
  • Abdeckplane
  • 5 l Eimer (zum Anmischen)
  • Schöpflöffel oder ähnliches
  • Gummihandschuhe

Und so wird's gemacht:

Als notwendige Vorarbeit unbedingt die Arbeitsplatte und den Boden rund um den Kübel abdecken. Wer sich nicht x-Mal die Hände waschen möchte, sollte vor Kontakt mit der Vaseline-Creme Einweghandschuhe anziehen.

DIY Schalen aus Beton gießen - Projekte mit Beton selber machen - Basteln mit Kindern - Blumentöpfe selber gießen aus Beton

1. Die Gefäße mit dem größeren Durchmesser bilden die Außenschale. Zum inneren Gefäß sollten zumindest 2, bestenfalls sogar 4 cm Abstand sein, um die Stabilität der Gefäßwand zu gewährleisten.
Das Außengefäß wird nun an der Innenseite, das innere Gefäß an der Außenseite und am Boden mit Vaseline bestrichen. Dadurch bleibt der Beton nicht am Kunststoff kleben.

DIY Schalen aus Beton gießen - Projekte mit Beton selber machen - Basteln mit Kindern - Blumentöpfe selber gießen aus Beton

2. Steine in das innere Gefäß füllen, damit es an Ort und Stelle bleibt. 

DIY Schalen aus Beton gießen - Projekte mit Beton selber machen - Basteln mit Kindern - Blumentöpfe selber gießen aus Beton

3. Im angegebenen Mischungsverhältnis Beton mit Wasser im Kübel vermischen...

DIY Schalen aus Beton gießen - Projekte mit Beton selber machen - Basteln mit Kindern - Blumentöpfe selber gießen aus Beton

DIY Schalen aus Beton gießen - Projekte mit Beton selber machen - Basteln mit Kindern - Blumentöpfe selber gießen aus Beton

4. .... und gut verrühren. Das kann entweder mit einem Stöckchen, oder wie in meinem Fall, mit den durch Gummihandschuhe geschützten Händen geschehen.

DIY Schalen aus Beton gießen - Projekte mit Beton selber machen - Basteln mit Kindern - Blumentöpfe selber gießen aus Beton

5. Ob der Beton nun so aussehen soll, kann ich euch ehrlich nicht sagen. Bei mir sah er auf jeden Fall so aus.

DIY Schalen aus Beton gießen - Projekte mit Beton selber machen - Basteln mit Kindern - Blumentöpfe selber gießen aus Beton

6. Danach etwas Beton einfüllen und festdrücken bzw. bei flüssigerer Konsistenz auf die Platte klopfen, damit sich keine Blasen bilden.

DIY Schalen aus Beton gießen - Projekte mit Beton selber machen - Basteln mit Kindern - Blumentöpfe selber gießen aus Beton

7. Danach das mit Steinen beschwerte innere Gefäß reinstellen und den Hohlraum zwischen den beiden Gefäßen mit Beton auffüllen. Bei mir war das eine ziemlich gatschige Angelegenheit. Wie gesagt, von Gießbeton konnte keine Rede sein.

DIY Schalen aus Beton gießen - Projekte mit Beton selber machen - Basteln mit Kindern - Blumentöpfe selber gießen aus Beton

8. Danach habe vorsichitig das überschüssige Wasser abgeleert, das an der Oberfläche kleine Pfützen gebildet hat.

DIY Schalen aus Beton gießen - Projekte mit Beton selber machen - Basteln mit Kindern - Blumentöpfe selber gießen aus Beton

9. Und damit das Projekt auch ganz sicher gelingt, habe ich gleich drei unterschiedliche Gefäße mit Beton gefüllt.

Nun ist Warten angesagt. Nach 2 Tagen entfernte ich ganz vorsichtig die Plastikbecher. Mit dem Ergebnis, dass ein Gefäß gleich mal seine Außenwand einbüßte. Also immer dran denken, dass die Wandstärke robust genug aussehen sollte.

Und das war dann wohl auch der Grund, warum sich die Masse nicht Gießen ließ. Die Korngröße war deutlich größer als angenommen, von der versprochenen Mürbteigkonsistenz konnte auch keine Rede sein.

DIY Schalen aus Beton gießen - Projekte mit Beton selber machen - Basteln mit Kindern - Blumentöpfe selber gießen aus Beton

Zwei der drei Versuche haben die Trockenphase dann auch tatsächlich überlebt. Der symmetrische Blumentopf war oben dann allerdings ziemlich rau. Damit der Rand möglichst ebenmäßig wird, habe ich kurzerhand die Handsäge herausgeholt und sämtliche Unebenheiten am Rand abgeschabt. Funktionierte erstaunlich gut und das Ergebnis gefällt mir sehr gut.

DIY Schalen aus Beton basteln - einfaches Projekt mit Trockenbeton - Basteln mit Kindern - DIY Deko

Noch mehr DIY Ideen für eurer Zuhause findet ihr in der Kategorie "Wohnen & Deko" sowie auf meinem Pinterest Board "Meine DIY-Projekte".

Ihr wollt keinen Beitrag von Green Bird mehr verpassen? Dann folgt mir doch über Facebook, Pinterest oder Bloglovin.

Verlinkt zu: Create in Austria, Creadienstag, Handmade on Tuesday, DienstagsDinge,

Das könnte dich auch interessieren

16 Kommentare

  1. Deine Schalen sind mal wieder ganz besonders. Habe ja schon einige gesehen, aber die ganz ausgefüllte mit dem asymethrischen Lock für die Planzen ist total super gelungen.
    Danke fürs Tutorial. (Verlinken im Ideenreich nicht vergessen ;)
    GLG Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Birgit!
      Danke fürs Teilen :-)
      Ja, den asymetrischen Look mag ich auch total gerne. Beide Pflanzen leben auch noch, also Beton als Pflanzgefäß macht sich nicht schlecht ;-)
      LG, Daniela

      Löschen
  2. Dein Stil gefällt mir immer wieder sehr gut! =)

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön, Danke für die Anleitung, ich will das unbedingt auch mal ausprobieren.

    LG Roc Gerda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Bitte gerne. Nur vielleicht einen anderen Beton verwenden ;-)

      Liebe Grüße, Daniela

      Löschen
  4. Hallo Daniela,
    ja, ich hab auch so meine Vorbehalte vor Beton, aber wenn ich so deine asymmetrische Pflanzschale sehe, muss ich sagen, das gefällt mir doch wiederum sehr gut. Aber nur dafür diese ganze Sauerei? Mh,wohl eher nicht. Aber du hattest ja noch andere Zwecke/Motivation :D Die grobe Oberfläche gefällt mir übrigens viel besser als diese gegossenen, die so ganz glatt sind.
    Viel Freude damit und danke fürs Zeigen.

    Liebe Grüße,
    Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Maria!
      Ich kann dich und deine Vorbehalte gegen dieses Material nur zu gut verstehen. Wie gesagt, ohne das Projekt meines Freundes hätte ich den Trockenbeton im Baumarkt links liegen gelassen.
      Die gefällt dir besser? Hmm, vielleicht liegts daran, dass ich einfach mit einer anderen Vorstellung vom Endergebnis zu Werke gegangen bin :-D Mittlerweile hab ich mich mit der groben Oberfläche aber auch schon angefreundet.

      Liebe Grüße, Daniela

      Löschen
  5. ...weil mir das "Gematsche" dann doch zu viel ist, habe ich auf die Paste zurückgegriffen, mir der ich alles mögliche jetzt sozusagen "aufmörteln" kann.
    Es schaut aber toll aus!
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gabi,
      oh ja, das war wahrlich ein Gematsche! Wenn wir es nicht bei meinen Eltern im Keller hätten machen können, hätte ich mich wohl auch für ein anderes Material entschieden :-D
      Aha, Paste. Sowas gibts auch? Interessant... Ist vielleicht wirklich eine Alternative.

      Liebe Grüße, Daniela

      Löschen
  6. Liebe Daniela,

    ich glaube, Beton geht für mich wirklich nur als Pflanzgefäß. :D

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabrina!

      Ja, für mich, glaub ich, auch :-D

      LG, Daniela

      Löschen
  7. Ich finde solche DIYs aus Beton echt klasse - wird Zeit, dass ich auch etwas daraus mache. Hab daheim noch ein paar Kakteen ohne Topf herum stehen, die wären für solche Beton-Schalen eigentlich sehr, sehr gut geeignet.
    Danke für die tolle Inspiration!

    Alles, alles Liebe
    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lisa,
      oh, grade für Kakteen eignen sich die Betontöpfe sehr gut. Mit ein bisschen Farbe kann man auch noch geometrische Muster raufmalen :-D

      Liebe Grüße, Daniela

      Löschen
  8. Hach ja - ich glaube du hast mich gerade daran erinnert, warum ich mich noch nie an Beton gewagt habe *lach* Die Schalen sehen aber wirklich wunderschön aus und mit den Blumen so zauberhaft, dass ich wohl doch nächstens auch mal so ein Projekt ausprobieren muss. Vielen Dank für die Inspiration =)
    Ich wünsch dir einen wunderbaren Abend
    Liebst, Debby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Debby,
      ja, wäre nicht das Schulprojekt vom Liebsten gewesen, hätte ich mir diese Sauerei wohl auch nicht angetan. Mit Gießbeton wäre es vielleicht auch einen Tick weniger "gatschig" geworden.
      Aber vielleicht fühlst du dich nun ja im richtigen Maß inspiriert ;-)

      Liebe Grüße, Daniela

      Löschen

Hey! Ich freue mich über regen Austausch. Deine Anregungen und Fragen sind ausdrücklich erwünscht.Lass mir gerne einen Kommentar da.