Die besten Websites für gratis Schnittmuster

3. Februar 2017

Übersicht kostenloser Schnittmuster und Nähanleitungen | Die besten Websites für gratis Schnittmuster

Den Scarf Neck Cardigan von Swoon und das Sorbetto Top von Collette kennen vermutlich alle von euch. Aber es gibt so unglaublich viel mehr gratis Schnittmuster als man gemeinhin denken würde. Nachdem mein Beitrag über kostenlose online Quellen für Häkel- und Strickanleitungen so gut bei euch ankam, wollte ich auch Quellen für gratis Schnittmuster für euch aufbereiten. Von Bekleidung bis zu Accessoires findet ihr in dieser Zusammenstellung eine reiche Ausbeute.

Makerist

Makerist ist eine online Handarbeitsschule. Hier gibt es die unterschiedlichsten Video-Kurse und Anleitungen rund um die Themen Nähen, Stricken, Häkeln, Textilgestaltung und vieles mehr. Ein Blick lohnt sich definitv und nach einer Registrierung stehen einem sämtliche kostenlose Nähanleitungen zum Download zur Verfügung.


Pattydoo

Einige von euch kennen vielleicht schon die Schnittmuster von Pattydoo. Auf ihrer Homepage stellt Ina auch einige Anleitungen für Taschen, Kissen, Beutel, Börsen oder Add-Ons für ihre kostenpflichtigen Schnittmuster zur Verfügung.


Kreativlabor Berlin

Auch Julia vom Kreativlabor Berlin stellt viele gratis Schnittmuster für Accessoires, Taschen, Kinderkleidung, Röcke, Tierchen, Dekorations und Organisationsgegenstände zur Verfügung.


Handmade Kultur

Auf der Homepage von Handmade Kultur finden sich die Schnittmuster aus den Heften. Anders, als die grobe Übersichtstabelle vermuten lassen würde, sogar mit Vorschaubildern (wenn man draufklickt) und einem Beschreibungstext in der downloadbaren pdf-Datei. Hier liegt der Schwerpunkt eher bei Bekleidung als bei Accessoires.

Übersicht kostenloser Schnittmuster und Nähanleitungen | Die besten Websites für gratis Schnittmuster 02

Burda Style

Sage und schreibe 15 kostenlose Schnittmuster der Kategorien super easy bis easy finden sich bei Burda Style. Waren eindeutig schon mal mehr. Ein Großteil der ehemals kostenlosen Anleitungen im Schwierigkeitsgrad "leicht" findet sich jetzt um verschmerzbare 0,99 Euro. Für beide Preiskategorien benötigt man eine Registrierung.


Schnittmuster.co

Auf Schnittmuster.co gibt es eine bunte Zusammenstellung aus externen Links zu Schnittmustern für Damen- und Herrenkleidung, Kinderbekleidung, Taschen, Accessoires und Deko. Großes Manko an der an sich netten Übersichtsseite sind die fehlenden Vorschaubilder.


Pinterest

Natürlich finden sich auch Unmengen an Schnittmustern auf Pinterest. Mit allen möglichen Kombinationen an Suchwörtern auf Deutsch und Englisch erhält man eine Fülle an Suchergebnissen.


Nähfrosch

Die Kostenlose Schnittmuster Linkparty auf Katjas Blog Nähfrosch ist wieder voll da. Das heißt, ihr könnt selbst Beiträge von nachgenähten gratis Mustern verlinken oder eben die mittlerweile über 5.000 Einträge umfassende "Datenbank" durchkämmen. Dort findet sich alles von Kleidung bis Accessoires und Babykleidung.

Übersicht kostenloser Schnittmuster und Nähanleitungen | Die besten Websites für gratis Schnittmuster 03

Buttinette

Natürlich muss man als Händler von Stoffen auch ein paar Inspirationen bieten, was man mit den guten Stücken anfangen kann. Genau das macht Buttinette mit den eignen Nähanleitungen, die überwiegend den Kategorien Taschen und (Home) Accessoires zuzuordnen sind. Die Schnittmuster kann man sich dann im pdf-Format herunterladen.


Alles für Selbermacher

Auch auf "Alles für Selbermacher" gibt es die Möglichkeit, kostenlose Schnitte herunterzuladen. Zur besseren Übersicht dafür eine im Drop Down Menü "Sortieren nach:" den Punkt "Preis Niedrig > Hoch" anwählen. So erscheinen die kostenlosen Anleitungen zuerst.


DaWanda

Auch DaWanda bietet einige Schnittmuster für Damenkleidung, Taschen und sonstige Accessoires an. Ganz besonders angetan hat es mir das ärmellose Kleid aus Jacquard Stoff.


Bernina

Der Nähmaschinenhersteller hat ein etwas verschachteltes System seiner Anleitungen. Am Bernina Blog finden sich einige Freebies für Accessoires und Stickdateien, in der Kreativwelt auf der Bernina Hauptseite finden sich überwiegend Schnittmuster für Damenkleidung.

Steppstich

Auf dem Blog Steppstich gibt ebenfalls eine schöne Zusammenstellung externer Links, sogar mit Vorschaubildchen. Mit Klick auf die jeweilige Kategorie kann man durch Anleitungen für Damen- und Kinderkleidung, Taschen, Accessoires und Spielsachen stöbern.

Übersicht kostenloser Schnittmuster und Nähanleitungen | Die besten Websites für gratis Schnittmuster 04

Verflixt und zugenäht

Leider ohne Vorschaubilder in der Übersicht gibt es kostenlose Schnittmuster auf "Schneidern nähen". Teilweise als pdf zum Ausdrucken, teilweise als Schemazeichnung zum selber abpausen. Ich hab mal die Zipfeljacke davon nachgenäht, war aber alles andere als begeistert vom kurzen Rückenteil.


DIY Mode

Auch Eliza von Blog DIY Mode hat sich die Mühe gemacht, und einzelne gratis Schnittmuster zu einer netten Übersicht zusammengefasst. Der Schwerpunkt liegt hier eindeutig bei Damenbekleidung und Accessoires für Frauen.


Peppermint Magazine

Für alle unter euch, die dem Englischen mächtig sind, ist das Peppermint Magazine vielleicht einen Blick wert. Dort gibt es ebenfalls kostenlose Schnittmuster mit ausschneidbarem Schnitt und einer kurzen Anleitung zum Download. Mein Wickelkleid ist ein einer dieser Schnitte entstanden.


So Sew Easy

Neben dem Peppermint Mag erwarten euch auf am Blog So Sew Easy eine Menge englische Anleitungen und Schnittmuster für Damenkleidung und Taschen. Ich hab mich mal am Wrap Top versucht, mit dem ich zwar nur mäßig zufrieden war, aber die beiden Damen von So Sew Easy haben eine noch jede Menge anderer toller Schnitmuster im Repertoire, die mich reizen würden...


Craftsy

Ein bisschen an Ravelry erinnert fühlt man sich bei der Plattform Craftsy. Mit dem Anlegen eines Benutzerkontos hat man Zugriff zu sämtlichen Downloadprodukten aus den Bereichen Quilten, Nähen, Stricken, Backen etc. Im Menüpunkt "Sew" findet sich im Punkt "Patterns"  auch die Auswahlmöglichkeit "Free" (links in der Sidebar unter "Price"; ziemlich weit unten) um sich nur kostenlose Schnittmuster für Kleidung, Taschen und sonstige Accessoires anzeigen zu lassen.


Initiative Handarbeit

Eine der ersten Seiten übers Handarbeiten, die ich jemals besucht habe und danach lange Zeit in Vergessenheit geraten: Initiative Handarbeit. Mittlerweile ein sehr umfassendes Archiv an unterschiedlichsten Nähanleitungen für Kleidung oder Home Accessoires und viele Patchwork Projekte.


CrazyPatterns

Auf CrazyPatterns kann man nicht nur seine eigenen Anleitungen hochladen und zum Verkauf anbieten, sondern anderen Usern auch kostenlos zur Verfügung stellen. Es gibt dort gratis Häkel- und Strickanleitungen und auch kostenlose Schnittmuster. Dafür einfach rechts oben in der Menüleiste auf "Kostenlose Anleitungen" klicken und als Filter "Kostenlose Nähanleitungen" wählen. Die Auswahl der Anleitungen in diesem Segment erstreckt sich aber auch hier nur über Accessoires, Kleinkram und Täschchen. Schnittmuster für Kleidung gibt's, zumindest auf den ersten Blick, keine.


Sew Simple

Die Seite ist definitiv für Näh-Anfänger geeignet, da das Team von Sew Simple in ihren Näh-Videos zeigt, wie man sich Täschchen, Kissen, Topflappen und Deko ganz einfach selber nähen kann. Da auch einige Quilt-Anleitungen dabei sind, finden sich auch Projekte für fortgeschrittenere Näherinnen. Die angebotenen Freebooks können alle über ihren CrazyPatterns Shop kostenlos heruntergeladen werden.



Übersicht kostenloser Schnittmuster und Nähanleitungen | Die besten Websites für gratis Schnittmuster | Nähen, Nähmaschine, Selbermachen, handmade, DIY

*****

Kennt ihr noch andere Quellen für Schnittmuster und mit welchen gratis Schnittmustern habt ihr bislang gute Erfahrungen gemacht?

Bildcredits: pexels.com und publicdomainpictures.net

Zum "Guster" holen hab ich euch auch gleich eine Pinnwand mit gratis Schnittmustern zusammengestallt. Viel Spaß beim Schmökern :-)

Das könnte dich auch interessieren

8 Kommentare

  1. Das ist eine tolle Sammlung geworden! Ich nutze auch sehr gern die Schnitte die makerist zwischenzeitlich kostenlos anbietet- kaufe aber auch gern Schnitte dort, weil das System zum dauerhaften Download und die "deins" Funktion so praktisch sind. Ein paar kostenlose Schnitte gibt es für newsletter Abonnenten noch bei Elke Puls, und mein lieblingsschnitt für t-Shirts ist bisher das kimonotee das es bei Maria denmark für die newsletter Anmeldung gibt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo! Dankeschön :-)
      Auf Makerist bin ich erst vor kurzem gestoßen. Find die Seite aber toll und werd mich da sicher noch genauer damit auseinander setzen.

      Ah, danke für die beiden Tipps, die werd ich mir gleich mal anschauen und dann zur Pinnwand hinzufügen. Die soll ja die einzelnen gratis Muster zusammenfassen :-)

      Liebe Grüße, Daniela

      Löschen
  2. Na, das nenn ich eine umfangreiche Liste... Danke für deine Mühe.
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Liste - mein einziges Problem mit Gratis-Schnittmustern (und auch Kaufmustern aus dem Internet) die muss man alle ausdrucken und zusammenkleben etc etc ... (ja ich bin eine alte Burda-Käuferin)
    Was ich ganz cool finde ist diese Seite-> moldesdicasmoda.com (da gibts jede Menge auch auf Pinterest), da muss man zwar selbst nachzeichnen, aber gerade das konstruieren macht ja auch Spaß.

    AntwortenLöschen
  4. Fragolinchen hat eine recht umfangreiche auswahl von links, mama hoch 2 haben viele eigene kostenlose schnittmuster sowie die Plattform Sewunity bietet kostenloses...

    AntwortenLöschen
  5. Hi Daniela,

    auf meiner Seite https://naehtalente.de findest Du eine Menge gratis Schnittmuster. Eventuell fügst Du mich Deiner Liste hinzu.

    Herzliche Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
  6. Vielen Dank für deine tolle umfangreiche Zusammenstellung. LG Anke

    AntwortenLöschen
  7. Toll ,klasse Zusammenstellung .Vielen Dank

    AntwortenLöschen

Hey! Ich freue mich über regen Austausch. Deine Anregungen und Fragen sind ausdrücklich erwünscht.Lass mir gerne einen Kommentar da.