Dicke Maschen von Ashley Little {Rezension}

26. Februar 2017


Einleitung

Dicke Garne kommen oft in den Verruf "Schummelgarne" zu sein. Meint zumindest die Autorin Ashley Little in "Dicke Maschen" und möchte mit diesem Vorurteil aufräumen. Denn wer möchte nicht an einem Strickstück arbeiten, das Fortschritte und Erfolg bald zeigt.

Also ich kann ihr in diesem Punkt nur zustimmen: es kann sehr entspannend und motivierend sein zu sehen, dass ein Strickstück schnell wächst. Vor allem, wenn man nicht viel Zeit zum Stricken hat oder noch ganz am Anfang seiner Strickkarriere steht, ist das sicherlicht ein Punkt, der für dicke Garne steht.

Projekte

Die Autorin dieses Buches ist eigentlich nur die Herausgeberin, die die unterschiedlichsten Designs mit dicker Wolle von unterschiedlichen Designerinnen gesammelt hat. Dementsprechend unterschiedlich sind dann auch die Stilrichtungen der Projekte ausgefallen. Ein paar davon gefallen mir sehr gut, ein paar davon eher weniger.

Hier habe ich euch meine Projekte-Highlights zusammengestellt. Cape und Lampenschirm sind zwei sehr, sehr untypische Projekte. Bei Zopfmuster-Mützen werd ich immer schwach und eine Gerätehülle und Stulpen kann man doch auch immer brauchen. Was meint ihr?

Aber es gibt auch noch Taschen, Schals, Decken, Sitzpoufs und sogar Schmuckstücke aus dicker Wolle in dem Buch zu bestaunen. 

Verständlichkeit & Aufbau

Die Anleitungen für die Projekte sind sehr ausführlich. Im Anhang gibt es noch eine bebilderte Anleitung der Grundtechniken, die für die im Buch gezeigten Projekte notwendig sind und ein Abkürzungsverzeichnis ist auch zu finden. Mithilfe von ein paar Anleitungsvideos (z.B.: von Youtube) sollten die Projekte also auch für alle fortgeschrittene Anfänger umsetzbar sein.

Einige Anleitungen bieten zudem auch noch sehr viele Tipps und Ratschläge für das Anpassen an andere Größen. Komplizierte Projekte haben zusätzlich noch eine gut verständliche Strickschrift angehängt.

Fazit

Top Ausführung bei den Anleitungen, mäßig ansprechende Projekte. Aber das ist ja bekanntlich Geschmakssache.

Das Buch ist wirklich toll aufgemacht, die Projekte gut erklärt und teilweise mit Strickschriften untermalt. Für fortgeschrittene Anfänger bis Strickgurus sind genügend Projekte dabei, von einfach bis aufwändig finden sich in dem Buch genügend Projekte und Anregungen für Accessoires aus dicker Wolle. Auch wenn ich für mich persönlich ad hoc kein Projekt umsetzen werde, dient es mir sicherlich noch als gute Inspirationsquelle.


Thema: Handarbeit, Stricken 
Verlag: Bassermann
Erscheinungsjahr: 
Auto: Ashley Little
Preis:  € 9,99

Falls ihr nun neugierig geworden seid, könnt ihr entweder links in die Lesenprobe reinblättern oder euch die Leseprobe als pdf herunterladen




Rezension des Buches "Dicke Maschen" von Ashley Little aus dem Bassermann Buchverlag.

*****

Das Buch wurde mir freundlicherweise vom Verlag zur Verfügung gestellt. Die Rezension spiegelt meine ehrlich und unbeeinflusste Meinung wider.

Das könnte dich auch interessieren

3 Kommentare

  1. Hallo Daniela!

    Vorigen Winter habe ich die Ministulpen, die Du auch auf einem der Bilder zeigst, für meine Tochter gestrickt. Sie mag sie noch immer und trägt sie wirklich sehr gerne.

    Ich persönlich stricke jedoch lieber mit dünnerer Wolle, auch wenn es länger dauert. Irgendwie liegen die dünnen Nadeln besser in meinen Händen. Von den dicken bekomme ich leicht Fingerweh ehrlich gesagt.

    lg
    Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Maria!
      Ja, ich kann mich noch erinnern. Und die Stulpen stehen immer noch auf meiner To-Do Liste...

      Ich mag die Abwechslung am liebsten, auch wenn der Übergang von der gewohnten Nadel auf eine andere Nadelstärke etwas holprig ist. Mit zu dicken Nadeln fühle ich mich, als würde ich mit Besenstielen stricken, sind die Nadeln zu dünn fühlt es sich an, als würd ich Zahnstocher in der Hand halten. Jeder ist da wohl etwas unterschiedlich veranlagt in seinen Strickvorlieben. Die Mustervielfalt bei dünneren Garnen gefällt mir aber auch besser, auch wenn es, wie du sagst, länger dauert.

      Liebe Grüße, Daniela

      Löschen
  2. Ich stricke lieber mit sehr dünner Wolle, hatte das Buch aber auch schon im Auge. Danke für die tolle Rezension :-)

    AntwortenLöschen

Hey! Ich freue mich über alle Kommentare, Fragen oder Anregungen, auch wenn ich nicht immer sofort antworte. Wenn es schnell gehen soll, schreib mir doch eine Mail ;-)