Fingerlose Handschuhe und Mütze mit Jaquard Muster

22. November 2016

Fingerlose Handschuhe und Mütze mit Jaquard Muster selber stricken // Kostenlose Anleitung // Free Pattern // Fair Isle, Norweger, Jaquard // DIY do it yourself

Werbung // Als Doris von die-strickerin.at mich fragte, ob ich nicht die neue DROPS Flora ausprobieren möchte, war ich sofort Feuer und Flamme. Schon länger schielte ich auf diese neue Wollqualität, die die dünnere Version von den bereits bekannten Sorten Lima und Nepal ist.  Übrigens meine beiden Lieblingssorten und schon oft von mir verstrickt.

Die Wolle ist eine Mischung aus 35 % Alpaka Superfine und 65% Peruanische Hochlandwolle. Im Gegensatz zu reiner Alpaka Wolle kratzt sie auch nicht. Flora wird mit Nadelstärke 3 verarbeitet, ist dadurch super für mehrfarbige Projekte geeignet und kann auch zum Filzen verwendet werden.

Fingerlose Handschuhe und Mütze mit Jaquard Muster selber stricken // Kostenlose Anleitung // Free Pattern // Fair Isle, Norweger, Jaquard // DIY do it yourself

Damit die Farbenpracht gut zur Geltung kommt, wollte ich ein mehrfarbiges Muster stricken. Ob man es nun Jaquard, Fair Isle oder Norweger nennen möchte: diese Techniken haben zwar unterschiedliche Namen, begründet durch ihre Herkunft, meinen aber immer mehrfarbige Stricktechniken. Meine geometrischen Muster sind wohl am ehestens der Jaquard-Technik zuzuordnen, also nennen wir sie mal so (außer jemand von euch erhebt Einwände?)

Für's Stricken mit mehreren Farben braucht man ein spezielles Fingerhütchen, das die verschiedenen Fäden voneinander getrennt hält. Dadurch ist man deutlich schneller beim Stricken. Der anfängliche Knoten in den Fingern war dann auch irgendwann Geschichte und mit ein bisschen Übung ist das mehrfädige Stricken dann auch gar nicht mehr schwer. Auf Garnstudio gibt's auch ein Anleitungsvideos für mehrfarbige Einstrickmuster.

Fingerlose Handschuhe und Mütze mit Jaquard Muster selber stricken // Kostenlose Anleitung // Free Pattern // Fair Isle, Norweger, Jaquard // DIY do it yourself

Ich habe mich für das Teststricken für die Farben natur, beige, braun und petrol entschieden. Als die Wolle dann bei mir ankam, war ich von der Farbausbeute wirklich sehr angetan. Die Bildschirmdarstellung habe ich ja schon desöfteren verflucht, aber diesmal verlief alles problemlos und farbtechnisch zu meiner Zufriedenheit.

Auf Pinterest findet man ja viele, viele Inspirationen für Fair Isle, Jaquard oder Norwerger Muster. Also habe ich mich davon etwas inspirieren lassen und mithilfe eines alten Musterbuches meiner Mutter meine eigenen Muster zusammengeschustert.

Für fingerlose Handschuhe und Mütze werden benötigt:

  • 50 g DROPS Flora in natur
  • 50 g DROPS Flora in beige
  • 50 g DROPS Flora in braun
  • 50 g DROPS Flora in petrol 
  • Strick Fingerhut von Prym für 4 Fäden
  • Nadelspiel 3 und 3,5
  • kurze Rundnadel (40 cm) Nr. 2,5 und 3

Und so wird's gemacht:

Fingerlose Handschuhe

Fingerlose Handschuhe und Mütze mit Jaquard Muster selber stricken // Kostenlose Anleitung // Free Pattern // Fair Isle, Norweger, Jaquard // DIY do it yourself

Mit Nadelspiel Nr. 3 in braun 60 M (d.h. 15 M pro Nadel) anschlagen. 5 cm im Bündchenmuster (1 li, 1 re) stricken. Danach zu Nadelspiel Nr. 3,5 wechseln, eine Runde glatt re stricken und dabei gleichzeitig 10 M abnehmen (= 50 M).
Weitere 3 Runden glatt re stricken und den Anfang der Runde markieren. In der 5. Runde nach dem Bündchen beidseitig der Markierung 1 M zunehmen (= Daumenkeil). Zunahmen in jeder 5. R. noch weitere 2 Mal wiederholen (= 56 M). 4 Reihen ohne Zunahmen stricken. Danach 10 M für den Daumen (d.h. 5 M links und rechts der Markierung) auf eine Hilfsnadel legen, 2 M in der Lücke zusätzlich anschlagen (= 48 M am Nadelspiel). Danach 3 Runden ohne Zunahen stricken. Muster A einstricken (= 11 Runden). Dabei auf die Fadenspannung achten, damit sich die Arbeit nicht verzieht. Danach 1 Runde in braun glatt re strikcne, 1 Runde jeweils 1 M re, 1 M li stricken. In der nächsten Runde alle Maschen am Nadelspiel abketten.

Fingerlose Handschuhe und Mütze mit Jaquard Muster selber stricken // Kostenlose Anleitung // Free Pattern // Einstrickmuster // Fair Isle, Norweger, Jaquard // DIY do it yourself
 (Muster A = 1 Rapport = 8 Maschen in der Breite)
Bei diesem Muster werden nur drei Farben verstrickt: die erstgenannte Farbe steht dabei für die Darstellung im Muster, die zweitgenannte Farbe für die verwendete Wolle.
braun = braun, blau = petrol, weiß = natur

Für den Daumen 5 M auf Nadelspiel Nr. 3,5 legen, jeweils 1 M links und rechts der Markierung für den Daumenkeil zunehmen, die restlichen 5 Maschen am Nadelspiel verteilen, 2 Maschen aufschlingen (= 14 M am Nadelspiel). 6 Runden ohne Zunahmen stricken, danach locker abketten.


Mütze


Fingerlose Handschuhe und Mütze mit Jaquard Muster selber stricken // Kostenlose Anleitung // Free Pattern // Fair Isle, Norweger, Jaquard // DIY do it yourself

Mit einer kurzen Rundnadel Nr. 2,5 136 M in natur anschlagen. 3 cm im Bündchenmuster (2 re, 2 li) stricken. Danach auf eine kurze Rundnadel Nr. 3 wechseln und eine Runde re stricken. Beim Nadelwechsel werden keine Abnahmen gearbeitet. Dann in Runden im Muster B stricken (= 17 Rapporte à 8 M). Nach 15 cm in der nächsten Runde gleichmäßig verteilt 17 M abnehmen (= 119 M). Noch weitere 4x in jeder 4. Runde gleichmäßig verteilt 17 M abnehmen (= 51 M). Danach 2 x in jeder 3. Runde gleichmäßig verteilt 17 M abnehmen (= 17 M). In der nächsten Runde weitere 8 M abnehmen. Nun sind noch 9 M auf der Nadel. Diese verbliebenen Maschen abketten und mit dem abgeschnittenen Faden das Loch zunähen.

Wer mag, kann nun noch einen Bommel für die Mütze machen.

Fingerlose Handschuhe und Mütze mit Jaquard Muster selber stricken // Kostenlose Anleitung // Free Pattern // Einstrickmuster // Fair Isle, Norweger, Jaquard // DIY do it yourself
(Muster B = 1 Rapport = 8 Maschen in der Breite, 37 Reihen hoch)
Bei diesem Muster werden vier Farben verstrickt: die erstgenannte Farbe steht dabei für die Darstellung im Muster, die zweitgenannte Farbe für die verwendete Wolle.
hellbraun = beige, braun = braun, blau = petrol, weiß = natur

Habt ihr schon Erfahrungen mit mehrfarbigen Muster gemacht? Wie gefällt euch die Technik und die Möglichkeiten, die sie bietet?

https://www.die-strickerin.at/
Und falls ihr nun auch Lust bekommen habt, gleich loszulegen: bis 31.12. findet noch die große Alpaca Party statt, bei der alle Wollsorten, die Alpaka enthalten, um 25 % reduziert sind. Also schaut auf die-strickerin.at vorbei ;-) Bei Doris möchte ich mich nochmals für die kostenlose Zurverfügungstellung der neuen DROPS Flora bedanken.

Fingerlose Handschuhe und Mütze mit Jaquard Muster selber stricken // Kostenlose Anleitung // Free Pattern // Fair Isle, Norweger, Jaquard // DIY do it yourself

Verlinkt zu: Create in Austria, Creadienstag, Handmade on Tuesday, DienstagsDinge, p[:in:]spiriert, Stricklust,

Das könnte dich auch interessieren

21 Kommentare

  1. Die Strickteile sind wunderschön geworden. Bei mir ist der Knoten im Hirn und in den Fingern leider notwendig noch geplatzt. Ich mach da immer ein riesen Kuddelmuddel mit den Spannfäden auf der Rückseite:-((( Aber ich werde weiter üben.
    Übrigens ist dein Blog sehr interessant und inspirierend.
    Viele Grüße vom Grünkohläquator.
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Silke. Probier mal mit diesem Fingerhut zu stricken. Dann verlaufen die Spannfäden auf der Rückseite auch geordneter.
      Schön, dass es dir hier gefällt :-)

      Liebe Grüße, Daniela

      Löschen
  2. Die sind aber schön geworden! Ich liebe es auch in alten Musterbüchern zu stöbern! Von diesen kleinen Fingehütchen habe ich auch schon gehört. Hört sich praktisch an. Bisher wickele ich beide Farben über einen Finger. Liebe Grüße, Zuzsa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Zuzsa! Alte Musterbücher sind toll. Meine Mutter hat die massenhaft zuhause herumliegen. Stöbern ist da wirklich toll. Am Besten mit einer Tasse Kaffee daneben ;-)
      Ich hab es am Anfang auch ohne Hütchen versucht - wird mit mehr Übung wohl auch klappen - aber ich kam damit nicht zurecht. Der Metallring mit den zwei Ösen oben und unten hat mich auch nicht vom Hocker gerissen. Der Plastikhut ist zwar nach ein paar Stunden etwas ungemütlich (und feucht), aber für mehr als zwei Fäden unerlässlich, wenn du mich fragst :-)

      Liebe Grüße, Daniela

      Löschen
  3. Liebe Daniela!
    Deine Mütze und die Handschuhe gefallen mir richtig gut. Ich hatte letztes Jahr schon mal das mehrfarbige stricken mit dem Fingerhut probiert und das ging recht gut. Ich hab mir Dein Muster abgespeichert und werde es bestimmt probieren. Aber erst müssen die Weihnachtsgeschenke fertig werden;-)
    Liebe Grüße Lysann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lysann!

      Dankeschön. Falls du die Muster nachstrickst und dir etwas etwas an der Anleitung auffallen sollte, würde ich mich über dein Feeback freuen :-)

      Dann gutes Gelingen bei den geplanten Weihnachtsgeschenken ;-)

      Liebe Grüße, Daniela

      Löschen
  4. Sieht klasse aus! An fingerlose Handschuhe möchte ich mich auch mal wagen, bin noch Strickanfänger und habe bisher erst einen Poncho gemacht ... :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Hana!

      Naja, aber als "Anfängerin" hast du doch schon einen Poncho geschafft ;-) Meine ersten Projekte waren Schals ;-)

      Handschuhe sind als Projekt ganz gut geeignet, wenn du dich mit Technik und Schnittmustern etwas herumspielen willst. Ich will mich demnächst mal an Socken wagen. Mal sehen, ob die Ferse dann wirklich so ein Riesenproblem ist, als das sie immer dargestellt wird :-D

      Liebe Grüße, Daniela

      Löschen
  5. Ich bin ja nicht so der Held im Musterstricken, aber bei diesem herrlichen Anblick, muss ich das jetzt wirklich mal Angriff nehmen. Ein dickes Kompliment für dein tolles Set und die Erstellung des Musters!!!!!!!!!!
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gabi!

      Ich bin auch kein Held im Musterstricken ;-) Das war mein zweiter Versuch mit mehrfarbigen Mustern (nachdem der erste so grandios gescheitert ist, dass er es nicht mal hier auf den Blog geschafft hat).

      Dankeschön, vielleicht kannst du ja was davon mitnehmen. Und wenn es nur der Wille ist, mit dieser Technik zu experimentieren ;-)

      Liebe Grüße, Daniela

      Löschen
  6. Richtig, richtig schön!! Ich finde es gar nicht so einfach, die richtigen Farben für mehrfarbige Muster auszusuchen - ich neige dazu, zu wenig Kontrast zu wagen. Dir ist es wirklich gut gelungen. Die Farben strahlen und trotzdem wirkt es nicht überbunt.
    Liebe Grüße von Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lena,

      vielen Dank! Ich hab die nette Verkäuferin auch gefragt, ob die Farben ihrer Meinung nach zusammenpassen, bevor ich sie bestellt habe. Grade am Bildschirm werden Farben oft nicht ganz richtig dargestellt.
      Das mit dem Kontrast kann ich nur bestätigen - den braucht man aber gerade bei mehrfarbigen Mustern, damit sie gut zur Geltung kommen. Also ruhig mal Farbexperimente wagen ;-)

      Liebe Grüße, Daniela

      Löschen
  7. Ganz tolle Stücke! Wären genau meine Farben. Vor allem die Haube find ich äußerst gelungen! Lg Karin

    AntwortenLöschen
  8. Oh so schön.

    Hab zwar jetzt gerade keine Zeit, doch sie sind wirklich wunderschön. Würde ich mir auch gerne machen.

    Liebe Grüsse Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Eva!

      Dank dir :-) Vielleicht findest du ja nach dem Weihnachtsstress Zeit für dich ;-)

      LG

      Löschen
  9. Herrliche Farben und ein schönes Muster. Die Mütze gefällt mir super. Von fingerlosen Handschuhen bin ich nicht so der Fan. ;)

    Liebe Grüße
    Judith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Judith,

      danke. Ich find fingerlose Handschuhe von der Optik her auf cooler als von der Handhabe :-D Es ist halt schnell mal zu kalt dafür, die haben eben ein recht kleines Fenster an Temperaturoptimum. Ich bin dafür kein Fan vom Stricken der Finger ;-)

      Liebe Grüße, Daniela

      Löschen
    2. Das kann ich verstehen - die Finger zu stricken stell ich mir auch eher mühsam vor! ;)

      Löschen
  10. Wäre ich nicht so eine Frostbeule, könnte ich auch fingerlose Handschuhe stricken, aber bei mir muss es Fell sein, damit die Hände halbwegs warm bleiben. Schöne Sachen hast du gestrickt, auch die Farbkombination finde ich ganz wunderbar!
    Liebe Grüße und danke für's Verlinken auf p[:in:]spiriert, Ulli/NuF

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ulli,
      ich bin ja auch eher eine Frostbeule. Im Winter ist mir definitiv nicht zu warm draußen. Für die Übergangszeit sind solche Pulswärmer aber perfekt ;-)
      Du hast nicht zufällig einen Tipp parat, wie man am Besten Handschuhe füttern kann?

      Liebe Grüße, Daniela

      Löschen

Hey! Ich freue mich über alle Kommentare, Fragen oder Anregungen, auch wenn ich nicht immer sofort antworte. Wenn es schnell gehen soll, schreib mir doch eine Mail ;-)