DIY Sommerkleid "Sommerliebe"

6. Juli 2016

DIY | Sommerkleid Sommerliebe von Milchmonster nähen

Dieses Sommerkleid ist ebenfalls im Rahmen des "Brot-und-Butter" Sewalongs entstanden. Der Schnitt ist wieder von "Milchmonster" und nennt sich Sommerliebe. Wieder ein nettes E-Book mit reich bebilderter Anleitung.

Als Obermaterial habe ich zum allerersten Mal Käseleinen verwendet. Den Stoff habe ich bei Buttinette bestellt, mittlerweile gibt es ihn dort aber nicht mehr zu kaufen. Er ist mit Mandalas bestickt und sieht wirklich wunderschön aus und fühlt sich sehr weich an.
DIY | Sommerkleid Sommerliebe von Milchmonster nähen

Der Schnitt ist eigentlich für ein ungefüttertes Baumwollkleid gedacht. Da ich zum ersten Mal überhaupt Futterstoff vernäht habe, war das für mich eine ziemliche Herausforderung.

Genäht habe ich das Kleid in Größe 36, was rückblickend ein Fehler war, da ich deutlich Breite rausnehmen musste. Das nächste Mal werde ich es definitiv in Größe 34 zuschneiden, da der Schnitt von Haus aus locker sitzt.

DIY | Sommerkleid Sommerliebe von Milchmonster nähen

Das Neckholder Kleid gefällt mir richtig gut. Bislang hatte ich noch keines. Die Raffung an der Vorderseite gibt, auch wenn sie am Bild von der Kette verdeckt wird, ein nettes Detail ab.

Als Träger habe ich ein dünnes Satinband doppelt genommen und die Enden verknotet.

DIY | Sommerkleid Sommerliebe von Milchmonster nähen

Ich habe mich für die Variante mit der Raffung am Rückenteil entschieden. Das erste Mal habe ich hier Gummibänder vernäht. Das war eine ziemlich Fummelei kann ich euch sagen!

Das Rückenteil ist hoch genug, dass auch der BH genau verdeckt wird. Das Gummiband hält, wenn erst mal die Breite des Kleides passt, auch alles an Ort an Stelle.

DIY | Sommerkleid Sommerliebe von Milchmonster nähen

Leider habe ich die Waschanleitung nicht so genau gelesen, mit dem Ergebnis, dass das Kleid eingegangen ist und nun der Futterstoff unten rausblitzt. Da werd ich mich wohl nochmal an die Nähmaschine setzen müssen, um den Unterstoff zu kürzen, bevor der Sommer vorbei ist.

Im Menüpunkt Handmade Fashion findet ihr noch mehr Inspirationen für selbst genähte Kleidungsstücke. Auf meinem Pinterest Board "Meine selbstgemachte Garderobe" habe ich sämtliche meiner selbst gemachten Kleidungsstücke für euch zusammen gefasst.

Verlinkt zu: MeMadeMittwoch, Seasonal Sewing Sunday, DIY Your Closet, After Work Sewing,

Das könnte dich auch interessieren

10 Kommentare

  1. Ein sehr schönes Kleid. Bin gerade über Deinen Blog gestolpert und werde mich jetzt man durchlesen. Viele Grüße aus Vorarlberg! Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Patricia!

      Schön, dass du den Weg hierher gefunden hast. Schau dich nur um.

      Liebe Grüße, Daniela

      Löschen
  2. Das Kleid sieht toll aus! Ein perfektes Stück für den Sommer. Ich muss mich dringend auch mal ans Nähen wagen...finde es super, dass du dir so vieles selbst machst.
    Liebe Grüße,
    Christina ♥ https://caliope-couture.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christina!

      Den Schnitt kann ich wirklich nur empfehlen. So einfach, so wandelbar und vor allem so reich bebildert, dass man irgendwann alles schafft ;-)

      Liebe Grüße, Daniela

      Löschen
  3. Auf das Kleid hab ich ja schon bei deinem neuen Profilfoto einen Blick geworfen - schön, dass Du es jetzt alser ganzer zeigst. (Blöde Frage: Was ist Käseleinen?) Ich taste mich erst an Kleider vorsichtig heran, ich hatte bisher kaum welche, das wird sich aber ändern...
    Super Idee, eine Pinterest-Seite für Deine selbst genähten Sachen anzulegen! Die werde ich mir direkt abkupfern, sobald ich mehr genäht habe.
    Liebe Grüße, Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gabi!

      Käseleinen ist so ein ganz dünner Leinenstoff, in diesem Fall sogar bestickt, extrem empfindlich beim Waschen - deshalb nur Handwäsche, aber wunderschön weich und natürlich. Kannte ich bis dahin auch nicht und hab mich bei der Stoffbestellung ehrlich gesagt überraschen lassen.

      Dann kupfer mal ab ;-) Ich hab schon lange ein Board dafür, nur bislang noch nie am Blog eingebunden :-D

      Liebe Grüße, Daniela

      Löschen
  4. Das ist ja toll geworden. Der Stoff ist echt super und passt gut in den Sommer. Schade das er soviel eingelaufen ist.
    Liebe Grüße
    Brina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Brina!

      Ja, schade - aber es ist noch tragbar ;-)

      Schön, dass dir das Kleid gefällt :-)

      Liebe Grüße, Daniela

      Löschen
  5. Och, was für ein hübsches Sommerkleidchen. Das könnte so in meinen Kleiderschrank wandern. Ganz toll, hat so was leichtes, zartes. Ich schaue mir gleich mal Deinen Blog etwas genauer an. Was ich da auf dem großen Foto alles sehe, macht mich neugierig. Ich werde wohl in Zukunft häufiger bei Dir vorbei schauen.
    LG Epilele

    AntwortenLöschen

Hey! Ich freue mich über alle Kommentare, Anregungen und Fragen. Du kannst mir natürlich auch gerne eine Mail schreiben.