DIY - Boho Makramee Wandteppich

31. Mai 2016

DIY | Geknüpfter Wandteppich | Wandschmuck aus Makramee

Schon länger liebäugelte ich mit einem klassischen Boho Einrichtungs-Element: einem Makramee Wandteppich. Nachdem ich mal die Angebote auf Etsy und Dawanda konsuliert habe, stand fest, dass ich so einen Wandschmuck aus Kostengründen selber machen werde. Die wirklich schönen Teppiche waren unter 200 Euro nicht zu haben. Verständlich zwar, regte aber auch meinen Selbermacher-Geist an.
Auf Pinterest habe ich zu Recherchezwecken dann eine eigene Pinnwand für Makramee angelegt. Es gibt zwar mehrere Anleitungen, aber irgendwie gefiel mir durch die dicken Seile keiner so wirklich. Ich beschloss also die Musterauswahl auf später zu verschieben und erst mal Material zu besorgen. Im Netz fand ich allerdings nichts brauchbares und ich zog los, um alle Ramschläden nach Material abzuklappern. Letztendlich wurde ich dann bei Pagro fündig und besorgte 4 Knäuel Baumwollkordel à 50 m um 2,49 pro Knäuel. Die Holzstäbe sind wieder Treibholz, gesammelt beim letzten Seerundgang in der Heimat.

Material:

  • 4 Knäuel à 50 m und 3 mm dicke Baumwollkordel (in Papiergeschäften bei den Paketschnüren zu finden)
  • 2 Stück Treibholz 

Gemacht wird's so:

Nach ausgiebiger Recherche hab ich mich dazu entschieden mit ca. 5 m langen Schnüren zu beginnen. Der geknotete Teil des Wandteppichs misst 48 x 82 cm. Im Endeffekt waren die Schnüre etwas zu lange. 4,5 m hätten dafür auch gereicht. Ich habe insgesamt 42 Schnüre mit einem "Reverse Lark Head Knot"an das obere Treibholzstück geknüpft, dadurch erhält man 84 runterhängende Fäden.

Danach habe ich eine Reihe waagrechte Rippenknoten gearbeitet. Hier gilt es nicht zu locker und nicht zu fest zu arbeiten, die Knoten lassen sich außerdem noch etwas verschieben.

Im Anschluss daran habe ich versetzte Weberknoten gearbeitet. In jeder Reihe habe ich jeweils am Rand einen Knoten weniger gearbeitet, dadurch entsteht das Dreieck. Als ich in der Reihe mit nur noch 5 Weberknoten anlangte, habe ich in der Mitte der nunmehr ungenutzten Schnüre begonnen kleine Rauten einzuarbeiten.

DIY | Geknüpfter Wandteppich | Wandschmuck aus Makramee

Ich hab für diesen Wandteppich nur zwei Knoten umgesetzt: den waagrechten Rippenknoten (Horizontal Double Half Hitch) und den versetzten Weberknoten (Double Square Knot). Der waagrechte Rippenknoten wird durch dieses Youtube-Video sehr gut erklärt.

Das Muster ist dann spontan durch dieses Video entstanden, da mir das Muster recht gut gefiel. Die Dame im Video ist etwas quirrlig und verwendet außerdem ein dickes Seil, aber dafür kann man die Technik ganz gut erkennen.

DIY | Geknüpfter Wandteppich | Wandschmuck aus Makramee

Nachdem alle Abnahmen gearbeitet waren, habe ich mit den Zunahmen begonnen.

Um das Muster zu stabilisieren habe ich am Ende aller Zunahmen noch eine Reihe waagrechte Rippenknoten gearbeitet. Diese auf die passende Breite gezogen, die Schnüre um ein weiteres Treibholzstück gewickelt und dieses auf der Unterseite mit einer weiteren Reihe waagrechter Rippenknoten fixiert. Diese Reihe habe ich allerdings mit jeweils zwei Schnüren gearbeitet.

Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit dem Endergebnis. Da ich Zeitstress hatte, das Teil fertig zu bekommen, weiß ich auch genau, wie lange ich dafür brauchte: 7 Stunden. Mein Nacken und meine Schulterpartie haben es mir die Eile sicher nicht gedankt.

DIY | Geknüpfter Wandteppich | Wandschmuck aus Makramee

Verlinkt zu: Creadienstag, Handmade on Tuesday, Create in Austria, p[:in:]spiriert,

Das könnte dich auch interessieren

7 Kommentare

  1. Wow, das ist aber ein tolles Stück geworden! Auf die Idee, so etwas selber zu machen, bin ich noch gar nicht gekommen, danke dir für die Inspiration.

    liebe Grüße, NuF/Ulli

    p.s.: deinen Eintrag in meiner Linkparty p[:in:]spiriert musste ich - warum auch immer - freischalten, das ist gerade passiert. Danke für deinen Beitrag!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ulli!

      Danke fürs Freischalten. Da muss anscheinend was nicht ganz geklappt haben.

      LG, Daniela

      Löschen
  2. Liebe Daniela, also eigentlichdachte ich ja, Makramee gefällt mir nicht. Aber uneigentlich finde ich jetzt Deinen geknüpften Wandteppich sehr edel, gerade weil er schlicht ist und mit wenig Tamtam auskommt. Gefällt mir. Liebe Grüße, Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gabi,

      vielen lieben Dank!

      Makramee aus den 80er gefällt mir auch nicht. In den Carla Läden stolpere ich immer wieder über geknotete Eulen, grottig. Aber den neuen Makramee Trend finde ich eigentlich sehr schick. Eine Blumenampel folgt auch noch ;-)

      LG, Daniela

      Löschen
  3. Liebe Daniela ...iiiiihhh...geknotete Eulen mag ich auch nicht....deine Arbeit ist wirklich toll geworden und ein gut erklärter Post...wirklich gelungen :-)

    Liebe Grüße aus dem Rheinland nach Österreich
    Astrid

    AntwortenLöschen

Hey! Ich freue mich über alle Kommentare, Anregungen und Fragen. Du kannst mir natürlich auch gerne eine Mail schreiben.