Upcycling Blumentopf mit Mosaik aus alten Fliesen

12. April 2016

Upcycling - Blumentopf mit MosaikUpcycling | Blumentopf mit Mosaik | Fliesen Bruchstücke

Die Entstehungsgeschichte dieses Blumentopfes ist etwas ganz Besonderes. Beim Schwammerlsuchen in der Nähe des Grundstücks meiner Schwiegermutter fand ich am Waldboden Fliesenstücke. Ich kniete mich hin und puhlte die Stückchen aus der Erde, um sie im nächsten Mülleimer zu entsorgen. Dabei fiel mir auf, dass der Waldboden in diesem Bereich von eingepressten Fliesenbruchstücken übersäht war.
Schnell kochte mein Zorn hoch. Ich begann sämtliche Fliesenstückchen aus dem Boden zu arbeiten und in den mitgebrachten Korb zu werfen. Gut eine Stunde arbeitete ich vor mich hin, im Stillen schäumend. Wieder beim Haus begann ich damit die Fliesen zu sortieren, da einige Stücke wohl mal ein Teil von einem "60er Jahre" Badezimmer oder ähnlichem stammten. Ich pickte mir die hübscheren Stückchen heraus, die rosaroten und weißen Kacheln entsorgte ich.

Wieder einmal musste ich feststellen, dass nur allzu viele Menschen den Wald gerne zur illegalen Müllablagerung missbrauchen. In dem Waldstück gibt es nämlich mehrere Stellen, wo man auf niedergewalzte Ziegel, oder in diesem Fall, Fliesen stößt. Nur weil man am Land lebt, muss man nicht mit dem Land leben - dies scheint offensichtlich die Devise manches Häuslbauers zu sein.

Da ich mich die ganze Zeit maßlos über dieses Verhalten geärgert habe, beschloss ich aus reinem Trotz aus den weggeworfenen Fliesen etwas Hübsches zu basteln. Sozusagen mein Protest gegen die Zumüllung im Wald, am Berg oder sonst wo in der freien Natur.

Upcycling | Blumentopf mit Mosaik | Fliesen Bruchstücke

Ihr könnt für ein Mosaikprojekt alle möglichen Fliesenreste oder zerschlagene Teller verwenden. Wer nichts dergleichen zur Hand hat, kann sich im Bastelladen Mosaiksteinchen besorgen.

Für einen Blumentopf mit Mosaik braucht ihr folgendes:

  • Blumentopf (meiner ist aus Terrakotta und schon etwas älter)
  • Bruchstücke von Keramik oder Fliesen
  • Heißklebepistole
  • Fugenmasse
  • Essig
  • Schwämmchen
  • Hammer 

 Gestaltet wird der Topf dann so:

  1. Die Fliesen erst mal gründlichst gewaschen. Danach in ein feuchtes Handtuch wickeln und mit dem Hammer die Fliesen zerschlagen, bis sie die gewünschte Größe erreicht haben. Das Handtuch schützt dabei die Oberfläche der Fliesen und die Feuchtigkeit reduziert die Staubbildung.
  2. Danach werden die Fliesenstücke mithilfe der Heißklebepistole auf den Blumentopf geklebt. Gut durchtrocknen lassen und die Klebefädchen entfernen. 
  3. Nach Packungsanleitung die Fugenmasse anrühren, Gummihandschuhe überziehen und die Fugenmasse in die Zwischenräumen spachteln. In einer Schüssel Essig mit etwas Wasser vermischen, die Flüssigkeit mit dem Schämmchen aufnehmen und damit die Fugenmasse um die Fliesenstückchen herum angleichen. Zuerst mit der rauen Seite, danach mit der feinen Seite arbeiten. Darauf achten, dass eine gleichmäßige Oberfläche entsteht. Da sich die überschüssige Fugenmasse gerne am Boden der Schüssel anlegt, öfters die Essig-Wasser-Mischung wechseln. 
  4. Gut durchtrocknen lassen, danach mit einem feuchten Tuch die Fliesen abwischen und danach trocken polieren.

Upcycling | Blumentopf mit Mosaik | Fliesen Bruchstücke

Durch dieses Projekt ist aus den Fliesenscherben doch noch etwas Hübsches entstanden.  Habt ihr schon mal aus Müll was gebastelt? Und wenn ja, was?

Verlinkt zu: Creadienstag, Handmade on Tuesday, Create in Austria, EiNaB, Decorize,

    Das könnte dich auch interessieren

    7 Kommentare

    1. Boah, total schön! Das Fliesenscherbensuchen hat sich gelohnt ...
      Liebe Grüße
      Christiane

      AntwortenLöschen
    2. Ein wunderschöner Blumentopf ist das noch geworden, wie gut, dass du die Fliesen gefunden hast!

      Bei uns wird auch möglichst viel zu neuen Dingen verarbeitet, das sind dann meistens die tollsten Projekte.

      Glg
      Claudia

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Ja, ich freue mich auch über den Fund - wenn auch weniger über den Fundort.

        Ich liebe Upcycling Projekte ebenfalls! Da entstehen so viele tolle Unikate.

        LG, Daniela

        Löschen
    3. Oh wie schön! Ich hab so einen mal (gekauft) geschenkt bekommen, aber die Farben der Fliesen passen nicht mehr. Jetzt könnte ich ja einen neuen machen!
      Hast Du Lust, Deine Idee in die Kreativas-Galerie zu setzen: http://www.decorize.de/blog/kreativas/ - wir sammeln da gerade die schönsten Frühlings-Ideen. Wir freuen uns, wenn Du mitmachst!
      Liebe Grüße
      Steffi

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Dankeschön! Geht relativ schnell und mit der Heißklebe-Variante musst du den Kleber nicht mal trocknen lassen, sondern kannst direkt die Fugenmasse draufhauen ;-)

        Vielen Dank für den Hinweis. Ich hab die Idee gleich mal verlinkt :-)

        Liebe Grüße, Daniela

        Löschen
    4. Hallo Daniela!

      Ich kann echt gut verstehen, dass Du Dich damals so geärgert hast. Aber Du hast defintiv das Beste daraus gemacht, der Blumentopf sieht super aus! Eine ganz tolle Idee finde ich.

      Danke fürs Verlinken zu EiNaB!

      lg
      Maria

      AntwortenLöschen
    5. Der Topf ist unglaublich schön! Würde ich mir sofort auch in mein Fenster stellen :)

      Liebe Grüße,

      Julia

      AntwortenLöschen

    Hey! Ich freue mich über regen Austausch. Deine Anregungen und Fragen sind ausdrücklich erwünscht.Lass mir gerne einen Kommentar da.