Gehäkeltes Dreieckstuch

14. April 2016

Tranquility | Garnstudio | Drops Design | Dreieckstuch häkeln | Schultertuch | Farbverlauf

Nun reihe auch ich mich ein unter den Dreieckstuch-Herstellern. Lange schon gefiel mir das Tuch Tranquility von Garnstudio. Lange wollte ich es häkeln, doch irgenwie konnte ich mich nie aufraffen. Dreieckstücher. Ich. Pff, wofür brauch ich sowas?

Dann schenkte mir meine Mutter diese Wolle, an der mir die Farben und der Farbverlauf so gut gefielen. Sie heißt Daphne und ist ausnahmsweise mal nicht von Garnstudio, sondern von Schoeller + Stahl.

Tranquility | Garnstudio | Drops Design | Dreieckstuch häkeln | Schultertuch | Farbverlauf

Die Wolle ist wirklich wahnsinnig fein. Und eigentlich für Lace oder Ajour Strickerein gedacht. Aber mir gefallen die gelacten Dreieckstücher mit Farbverlauf überhaupt nicht, darum wollte ich auch unbedingt ein Tuch häkeln und nicht stricken.

Schnell fiel mir wieder Tranquility ein und ich beschloss die Wolle doppelt zu nehmen. Zum einen wäre ich so schneller fertig, zum anderen wäre das Tuch dann etwas dicker und somit tatsächlich zu gebrauchen und nicht bloß ein Deko-Fetzerl um meine Schultern. Das war zumindest die Überlegung.

Die beiden Fäden mit denen ich begann waren hatten einen dunkelgrünen Anfang. Und in meiner Naivität dachte ich auch noch, dass das sicher ähnlich weiter geht bei den Fäden. Weit gefehlt. Mit den ersten beiden Knäueln klappte der quasi doppelte Farbverlauf noch ganz gut. Nachdem ich die beiden anderen Knäuel angehäkelt habe, eher weniger. Der Farbverlauf war, gelinde gesagt, nur noch wenig berechenbar.

In meiner Not passte ich den Verlauf also händisch an, indem ich Abschnitte, die so gar nicht dazupassen wollten rausschnitt. Diese Wolle legte ich dann aufgewickelt erst mal auf die Seite und hab sie dann in der letzten Reihe halbwegs passend wieder eingestückelt.

Tranquility | Garnstudio | Drops Design | Dreieckstuch häkeln | Schultertuch | Farbverlauf

Insgesamt bin ich aber ganz zufrieden mit dem doppelten Farbverlauf. Zwar ist dieser auf den Fotos nicht so gut zu erkennen, aber in natura sieht er interessant aus.

Getragen habe ich das Tuch allerdings erst einmal. Und das als Schal. Mal sehen, ob es in der Übergangszeit etwas öfter aus der Schublade darf.

Verlinkt zu: RUMS, Häkelliebe, Create in Austria, DROPS Workshop, Bloggen über DROPS, HäkelLine,

Das könnte dich auch interessieren

9 Kommentare

  1. Hm, die Farben sehen auf den Fotos ein bissl komisch aus, liegt vielleicht an der Nachbearbeitung? Ich weiß nicht, ich bin mit Farbverlaufsgarnen bisher nicht so richtig warm geworden. Im Knäuel schauen die oft toll aus, aber verstrickt oder verhäkelt dann nicht mehr so, für meinen Geschmack. Dreieckstücher hingegen finde ich super, vor allem auch eher als Schal vornerum genutzt als als Schultertuch hintenrum. Farblich passt Dein Tuch mit den Herbstfarben aber sicher hervorragend zu vielen Stücken, die du in letzter Zeit gezeigt hast! (Brauner Rock, rote Bluse,...) Liebe Grüße, Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Inwiefern komisch? Zu knallig, zu hell?
      Hab die Bilder auf einem alles andere als farbechten Bildschirm bearbeitet, Laptop eben. Und grad auf einem anderen Bildschirm überprüft, aber außer, dass die Farben hier nun mehr knallen als am Laptop-Bildschirm kann ich persönlich nichts feststellen.

      Fällt vielleicht noch jemand anderem etwas auf??

      Ja, mit Farbverlauf konnte ich mich außer bei dem Ombre Pullover auch noch mit nichts anfreunden. Grundsätzlich finde ich ja: entweder Farbverlauf und schlichtes re-li Muster ODER aufwändiges Muster und schlichte Farben. Diesmal also mal ganz aus der Reihe :-D

      Liebe Grüße, Daniela

      Löschen
    2. Du hast recht, "komisch" ist zu wenig konkret. Auf meinem Bilschirm kommen die Farben sehr grell rüber, mit sehr viel Kontrast. Vor allem das Rot. Aber vielleicht gehört das auch so... Es ist aber alles nicht so schlimm. lg, Gabi

      Löschen
  2. Welch lustiger Zufall, ich häkel gerade genau das selbe Muster, allerdings mit einer anderen Wolle. Mein Tuch wird grau. Habe es bereits vor ein paar Wochen auf Instagram gepostet. :-)
    Leider ist es noch nicht ganz fertig, aber deines treibt mich definitiv an, dies bald zu ändern. Sehr hübsch geworden!
    Liebste Grüße
    Judith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Muster ist wirklich lustig zu häkeln. Da würd ich glatt Lust bekommen, das Tuch nochmals zu häkeln. Vielleicht ebenfalls in grau?

      Bin schon gespannt auf dein Tuch :-)

      Liebe Grüße, Daniela

      Löschen
  3. Hallo Daniela!

    Farbverlauf ist generell schwierig bei Tüchern, die immer größer werden mit der Zeit. Denn naturgemäß verändert sich das Muster dadurch. Mir gefällt das meist nicht, weil es mit der Zeit immer unruhiger wird. Daher versuche ich die Tücher quer zu stricken, damit es einigermaßen gleich bleibt. Einmal habe ich selbst auch ein Muster hinein gestrickt indem ich 2 Wollen abgewechselt habe. Das hat mir recht gut gefallen.

    Grundsätzlich finde ich Dein Tuch sehr hübsch, aber es ist eben genau dieses Problem da, dass der Verlauf immer kürzer wird.

    Ich glaube das kann man nur mit handgefärbter Wolle ändern oder indem man selbst einen Verlauf mit mehreren Wollknäulen gestaltet.

    lg
    Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Maria!

      Ich hab das erste Mal mit einer Wolle mit Farbverlauf etwas anderes als einen Pullover gearbeitet. Bin deshalb grundsätzlich auch deiner Meinung. Im Endeffekt ist es ein Überraschungstuch geworden, eben weil ich nicht genau wissen konnte, wie sich der Farbverlauf entwickelt.
      Ja, die Idee mit dem eigens produzierten Farbverlauf find ich eigentlich auch besser.

      LG, Daniela

      Löschen
  4. Daanieeela!
    Da geh ich mit meinem Poncho auf 1 Jahr Häkelzeit (mit großen Pausen) zu und du wirfst die Handarbeitsprojekte nur so raus ... :)
    Liebe Grüße,
    Karin.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kariiiin!
      Das Tuch war in 5 Tagen fertig :-D Mit der Zeit wird mal sehr schnell, also lass dich nicht frustieren und hab Geduld ;-)

      Liebe Grüße, Daniela

      Löschen

Hey! Ich freue mich über alle Kommentare, Fragen oder Anregungen, auch wenn ich nicht immer sofort antworte. Wenn es schnell gehen soll, schreib mir doch eine Mail ;-)