Tasche mit Lederriemen aus altem Gürtel

11. Februar 2016

DIY Tasche Stoffexperimente nähen upcycling leder träger

Die Anleitung für diese Tasche habe ich am Blog Stoffexperimente gefunden. Dort gibt es eine tolle Schritt für Schritt Nähanleitung mit vielen Bildern.

Das Nähen hat dank der Anleitung dann auch problemlos geklappt. Allerdings habe ich absichtlich kein Volumenvlies zur Stabilisierung verwendet, da ich für die Arbeit eine Tasche haben wollte, die sich auch mal richtig ausbeulen kann. Also ich sie etwas sackartig geworden. Aber das stört mich nicht.
Laut Anleitung werden zwei Lederriemen verwendet. Da ich im Internet aber nur welche um 17 (!) Euro fand, beschloss ich nach einer anderen Lösung zu suchen. Immerhin sollten die Materialkosten für die Tasche nicht astronomisch hoch werden. Immerhin war ich dank Außenstoff, Magnetverschluss und Nieten schon bei knapp 16 Euro. Mehr als genug für eine Tasche für die Arbeit.

DIY Tasche Stoffexperimente nähen upcycling leder träger

Dann kam mir die Idee, den ausgemusterten Gürtel meines Vaters als Riemen zu verwenden. Das Leder war wunderbar, nur die Schnalle für mich viel zu groß. Gedacht, getan. Das Nieten funktionierte mit Hilfe des Freundes und Werkzeug vom Vater auch ganz wunderbar.

Falls ich die Tasche noch einmal nähe werde ich sie mit Volumenvlies zur Stabilisierung nähen, damit sie nicht so beutelartig aussieht. Der Schnitt ist dafür einfach nicht ausgelegt. Aber ansonsten bin ich sehr zufrieden und sie gefällt mir ziemlich gut. Der Stoff ist ein bisschen flashy, aber im Winter zum grünen Parka passt das doch ganz gut...

DIY Tasche Stoffexperimente nähen upcycling leder träger

Verlinkt zu: RUMS, Create in Austria, Kostenlose Schnittmuster,

Das könnte dich auch interessieren

5 Kommentare

  1. 'Flashy' ist doch toll, besonders zu einfarbiger Kleidung! ;-))
    Die Idee mit dem Gürtel find ich toll, ich hab für meine letzte Häkeltasche extra einen Gurt gekauft. Hat zwar nur ein paar Euro gekostet, aber das mit dem Gürtel merk ich mir für eine der nächsten Taschen!

    Alles Liebe,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Die Tasche ist toll geworden - und so schön bunt! Der "used Look" vom Gürtel macht die Tasche nochmal schöner, als wenn es ein nagelneuer Riemen gewesen wäre :)

    AntwortenLöschen
  3. Schön, und schön bunt! Aus demselben Stoff vom Möbelschweden hab ich letztens eine große Tasche für mein Klöppelkissen genäht, der gefällt mir nämlich auch sehr gut! Und deine Upcycling-Idee natürlich grandios. Lg, Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Schlichtes Outfit + Krachertasche = Eyecatcher!
    Gefällt mir unheimlich gut- vor allem die Gürtellösung
    Lieber Gruß Jenny

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Daniela!

    Gürtel für die Tasche ist eine gute Idee, habe ich auch schon öfters gemacht. Kostnixladen ist eine gute Quelle, wenn sie ausgehen ;-)

    Der bunte Stoff ist wirklich super!

    lg
    Maria

    AntwortenLöschen

Hey! Ich freue mich über alle Kommentare, Fragen oder Anregungen, auch wenn ich nicht immer sofort antworte. Wenn es schnell gehen soll, schreib mir doch eine Mail ;-)