Lavendeldruck Kissen

2. Februar 2016

DIY Lavendeldruck Kissen

In meinem DIY Ordner auf Pinterest finden sich einige mit Mandalas bedruckte Kissenbezüge, die alle wunderschön aussehen und als Inspirationsquelle dienten. Irgendwann stieß ich im Internet zufällig auf diese Anleitung für Lavendeldruck und wusste: das muss ich mit einem Mandala ausprobieren. 

DIY Lavendeldruck Kissen

Für einen Kissenbezug wird folgendes benötigt:

  • Kissenbezug aus Baumwolle
  • Lavendelöl
  • Löffel
  • Pinsel
  • saugfähige Unterlage (z.B.: Küchenrolle)
  • Laserprinter Ausdruck des gewünschten Motivs
  • Klebeband

 Und so wird's gemacht:

  1. Das Motiv mit einem Laserprinter ausdrucken.
  2. Ein paar Stücke Küchenrolle abreißen, zusammenlegen und unter den Kissenbezug legen um Flecken auf der Oberfläche des Möbelstücks zu vermeiden.
  3. Das Motiv mit der bedruckten Seite nach unten auf den Stoff legen und mit Klebeband am Stoff fixieren. 
  4. Nun das Motiv mithilfe des Pinsels satt mit Lavendelöl einstreichen. 
  5. Mit der Rückseite des Löffels in kreisenden Bewegungen die sich ablösende Farbe auf den Stoff "reiben". Dabei fest aufdrücken!
  6. Nach ungefähr 3 Minuten kann man einen ersten Blick wagen, ob sich das Motiv bereits vollständig abgelöst hat. An den Rändern des Motivs muss eventuell nachgearbeitet werden. 
  7. Wenn das Motiv vollständig auf den Stoff übertragen wurde, das Papier runternehmen und schnell entsorgen. 
  8. Mit dem Bügeleisen bei Baumwolltemperatur die Farbe am Stoff fixieren. Dieser Schritt ist nochmal sehr geruchsintensiv. Durch das Bügeln wird das Kissen angeblich maschinenwaschbar. (Habe es selbst allerdings noch nicht ausprobiert.)
DIY Lavendeldruck Kissen

Nach einem ersten Fehlschlag, bei dem ein Teil des Motivs nur ein schwarzer Fleck war, habe ich diesmal etwas weniger Lavendelöl verwendet und es gut mit dem Pinsel verstrichen. Ein halbes Fläschchen, also 5 ml, waren dieses Mal ausreichend. Dadurch sieht das Motiv etwas verwaschen aus.

Wer das Motiv gerne satter auf seinem Kissen haben möchte, kann mehr Lavendelöl verwenden und mehr Zeit für das Aufreiben des Motivs aufwenden.

So ein Kissen ist ruck zuck bedruckt, ein perfektes Last Minute Geschenk das nach Lust und Laune personalisiert werden kann. Der Phantasie sind bekanntlich keine Grenzen gesetzt.

DIY Lavendeldruck Kissen

Verlinkt zu: Creadienstag, Create in Austria, Handmade on Tuesday, [pin]spiriert,

Das könnte dich auch interessieren

6 Kommentare

  1. Von dieser Technik habe ich noch gar nichts gehört oder gelesen gehabt, aber dein Ergebnis überzeugt! Schaut sehr toll aus. Und wenn ich dann Zeit habe, werde ich nachlesen, warum das genau Lavendelöl sein muss und nicht z.B. Olivenöl – das habe ich nämlich immer zu Hause. ;-)
    Danke auch fürs Verlinken auf p[:in:]spiriert!
    lG, NuF/Ulli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es wird anscheind davon abgeraten, das Öl mit Olivenöl aufzustrecken. Warum genau das nicht funktioniert weiß ich aber auch nicht ;-)
      Lavendelöl kriegt man aber wirklich billig, schau mal in den 1-Euro-Shops oder in sonstigen Ramschladen, die Kerzen und Räucherwerk anbieten.

      Liebe Grüße, Daniela

      Löschen
  2. Das ist ja echt klasse! Ich habe davon noch nie gehört und dachte erst so: wie soll das denn gehen? Ich finde es auch schön dass es nur ein zartes Muster ist, also die Farbe nicht all zu intensiv ist. Und Mandalas sind ja immer schön. Die mag ich momentan auch gern.
    Echt schön dein Kissen, und duften wird es wahrscheinlich ewig nach Lavendel :-)
    Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Grüß Dich Daniela, dein Kissen ist ja superschön geworden! Lavendeldruck steht auch auf der langen Liste der Dinge, die ich unbedingt gerne bald mal ausprobieren möchte. Wahrscheinlich dann im nächsten Leben... lg, Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Daniela,
    mit Lavendeldruck habe ich auch schon ein paar Mal gedruckt. Man braucht einfach keine teuren Folien, die dann doch nicht halten. Das ist super. Dein Mandala sieht echt toll aus. Das probiere ich im Sommer auch aus. Lavendeldruck mache ich einfach bevorzugt bei schönem Wetter im Garten. Da bekommt man nicht die voll Dröhnung Lavendel ab.
    LG und vielen Dank für die Idee
    Pauline :)

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht ja genial aus und einen Laserdrucke habe ich auch! Das muss ich probieren! Danke fürs Zeigen :)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen

Hey! Ich freue mich über regen Austausch. Deine Anregungen und Fragen sind ausdrücklich erwünscht.Lass mir gerne einen Kommentar da.