It's a Wrap Top

7. Oktober 2015

Da ich beim Schnittauflegen immer sehr sparsam mit dem Stoff umgehe, blieb von dem Stoff für das Raglankleid einiges übrig. Ich suchte noch am gleichen Nachmittag auf Pinterest nach Inspirationen, was ich mit dem dunkelroten Jerseystoff anfangen könnte. Geworden ist es dann ein Top in Wickeloptik.

DIY Wrap Top Wickelshirt selber nähen

Zu finden ist das nette Freebook von "Sew So Easy" hier. Ich bin super zufrieden mit dem Ergebnis. Doch der Weg dorthin war deutlich länger als beim Raglankleid.


Die Falten erwiesen sich für mich als deutliches Hindernis beim Nähen. Irgendwann kriegte ich sie doch irgendwie hin. Naja, die ersten gelegten Falten. Ein besseres Ergebnis darf man wohl nicht erwarten.

Der Rest funktionierte dann problemlos. Bis zur ersten Anprobe. Ich hab mich für die kleinste Größe (S) entschieden, doch das Top war viel zu weit. Also links und rechts 2 cm weg genommen und nochmal anprobiert. Den Vorgang wiederholte ich so lange, bis das Top gut saß.

DIY Wrap Top Wickelshirt selber nähen

Die Ärmel waren schnell eingenäht. Auf Besätze hab ich mal wieder verzichtet und stattdessen alle Kanten ein bzw. zweimal eingeschlagen.

Obwohl mir das Top gut gefällt werde ich es wohl nicht noch einmal nähen. Das Anpassen war mir dann doch zu viel Aufwand. Größe S fällt hier eher zugunsten der 38 aus. Schade, dass es keine Größe XS im Freebook gab.

Verlinken zu: Me Made Mittwoch, Create in Austria, Kostenlose Schnittmuster Linkparty, Seasonal Sewing, p[:in:]spiriert

Das könnte dich auch interessieren

30 Kommentare

  1. Sieht toll aus! Die Farbe ist wunderschön, da kommen die Raffungen auch sehr gut zur Geltung!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Ja, bei "detailreichen" Schnitten verwende ich am liebsten einfache Stoff.

      Liebe Grüße, Daniela

      Löschen
  2. Ein wunderschönes Top. Steht dir sehr gut.

    AntwortenLöschen
  3. Wow, da hattest du aber echt nich viel Stoff über und das top ist super schön geworden! Auch die falten sehen super aus! Schade ,dass es dich soviel nerven gekostet hat und du die Freude dran ein bisschen verloren hast! Ich muss mir den Schnitt unbedingt mal merken!
    LG Judith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich hab sogar noch etwas Stoff für einen kurzen Jersey-Rock übrig ;-) Was man aus zwei Meter Stoff alles herausbekommt :-D

      LG

      Löschen
  4. Hallo! Das Shirt ist wunderschön und steht dir sehr gut! Die Farbe ist so wunderschön....
    LG Stefi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Die Farbe ist fast das schönst am Stoff, da geb ich dir recht.

      LG, Daniela

      Löschen
  5. Das Top ist echt schön und vor allem in der Farbe im Herbst ein echter Blickfang. Schade, dass es so aufwändig war.

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Farbe und die Schnittführung des Tops ist klasse. Steht dir sehr gut! Der Aufwand, es anzupassen, hat sich definitiv gelohnt.
    Viele Grüße
    Friedalene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. Mit etwas Verzögerung finde ich das Top dann doch sehr gemütlich und schick zugleich.

      Liebe Grüße, Daniela

      Löschen
  7. Jetzt hast du Faltenübung und den geänderten Schnitt- damit solltest du in Serie gehen. Das schaut sicher auch mit langen Armen toll aus.
    (Und die Farbe! Wunderschön. Das richtige Rot)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, lange Ärmel sehen da bestimmt auch gut aus. Nur den Ausschnitt würd ich dann "zuklammern", damit er nicht aufklafft, wenn man sich bückt oder so.

      Liebe Grüße, Daniela

      Löschen
  8. Das Shirt sieht super aus, gefällt mir sehr gut!
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
  9. Das Top ist sehr schön geworden. Auch wenn es dich viel Nerven gekostet hat und du viel enger nähen musstest - so sieht es schön lässig aus.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Näherinnen wissen doch: es kommt leider viel zu selten vor, dass man seine Nerven bei einem Nähprojekt nicht komplett wegschmeißt :-D Irgendetwas funktinoniert doch nie so wie geplant ;-)

      LG

      Löschen
  10. Farbe und Schnitt gefallen mir an Dir sehr. Schade, dass Du das Shirt nicht mehr nähen willst, wo Du es doch angepasst hast. Danke für den Hinweis auf das Freebook. LG
    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Angepasst hab ich leider nur das Shirt, nicht den Schnitt. Somit müsste ich es bei nochmaligen Nähen wieder neu anpassen...

      LG

      Löschen
  11. Farbe und Schnitt stehen dir echt super, da würde sich auch ein erneutes Anpassen lohnen. Vielleicht weißt du ja noch, wieviel du insgesammt weggenommen hast.
    LG, Silvana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!
      Ja, so vier Zentimeter pro Seite werden es wohl gewesen sein.
      Wer XS braucht, kann sich also die Nahtzugaben komplett schenken.

      Liebe Grüße, Daniela

      Löschen
  12. Die Farbe und der Schnitt sind so toll! Steht dir ganz ausgezeichnet :)

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Daniela!

    Mir gefällt das Shirt total gut, hast Du super hinbekommen. Die Farbe steht Dir wirklich sehr!

    lg
    Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Maria!

      Dankeschön.
      Das Schnittmuster ist übrigens ein Freebook, also wenn du Lust hast.... ;-)

      Liebe Grüße, Daniela

      Löschen
  14. Hübsches Wraptop. Die Farbe und der Schnitt stehen dir gut.
    Lg ella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!
      Aber es gibt sicher noch viel aufregendere Wrap-Tops als dieses hier. Hab den Schnitt vor allem deshalb ausprobiert, weil er gratis war ;-)

      LG, Daniela

      Löschen

Hey! Ich freue mich über alle Kommentare, Anregungen und Fragen. Du kannst mir natürlich auch gerne eine Mail schreiben.