Bergtour #19 - Pfaffenstein

16. Oktober 2015



Pfaffenstein Eisenerzer Klettersteig

Jahrelang sah ich beim Blick aus meinem Zimmerfenster in Eisenerz den Pfaffenstein. Er ist also im wahrsten Sinne des Wortes mein Hausberg. Voriges Jahr stellte die Tour auf den Pfaffenstein den Sasionauftakt dar, heuer entschieden wir uns für den Aufstieg über den "Eisenerzer Klettersteig" oder auch "Westgrat-Klettersteig".

Pfaffenstein Eisenerzer Klettersteig

Insgesamt ist der Weg auf den Pfaffenstein immer kurz und steil, egal ob man über den Schrabachersteig, den Markussteig oder den "Eisenerzer Klettersteig" aufsteigt.

Bei der ersten Möglichkeit zweigten wir links in Richtung Markussteig/Klettersteig ab. Bei den Gedenktafeln befindet sich rechts der Einstieg zum Klettersteig.

Pfaffenstein Eisenerzer Klettersteig

Die Klettersteig-Topo und eine genaue Beschreibung sind hier zu finden.

Pfaffenstein Eisenerzer Klettersteig

Pfaffenstein Eisenerzer Klettersteig
Pfaffenstein Eisenerzer Klettersteig

Pfaffenstein Eisenerzer Klettersteig

Auch den Leopoldsteinersee und die Seemauer hat man von hier bestens im Blick.

Pfaffenstein Eisenerzer Klettersteig

Pfaffenstein Eisenerzer Klettersteig

Pfaffenstein Eisenerzer Klettersteig

Pfaffenstein Eisenerzer Klettersteig

Pfaffenstein Eisenerzer Klettersteig

Endlich geschafft. Insgesamt brachten mich vier Stellen, genau genommen die schwierigsten Stellen des Steigs, besonders zum Schwitzen. Vor allem das Stück durch den "Kamin", bei dem es über Stahlstifte steil aufwärts ging, forderte mich noch besonders.

Pfaffenstein Eisenerzer Klettersteig

Pfaffenstein Eisenerzer Klettersteig

Pfaffenstein Eisenerzer Klettersteig

Pfaffenstein Eisenerzer Klettersteig

Der Abstieg erfolgte über den Markussteig, der teilweise seilversichert ist. Stiegen sind mit Wanderstöcken immer eine besondere Herausforderung, gerade wenn es sich um so steile Stiegen handelt.

Das war unser bislang schwierigster Klettersteig. Da es relativ wenig richtig schwere Abschnitte gibt, für mich noch machbar. Mehr hätte es aber nicht mehr sein sollen. Für die nächsten Klettersteige in Eisenerz muss ich definitiv noch etwas kräftiger und ausdauernder werden.

Verlinkt zu: Freutag

Das könnte dich auch interessieren

3 Kommentare

  1. Hallo Daniela!

    Ich bewundere Dich, dass Du so tolle Touren machen kannst, die Gegend ist ja wirklich wunderschön!

    Leider habe ich Höhenangst und Klettern kommt deshalb nicht in Frage für mich.

    lg
    Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Maria!

      Die Gegend ist wirklich wunderschön! Seit ich in den Bergen unterwegs bin, hab ich meine Heimatstadt auf eine eigene Weise zu schätzen gelernt.

      Ich weiß, dass du Höhenangst hast, aber so gerne wandern gehst. Deshalb schreibe ich bei den Touren auch mittlerweile immer Anmerkungen dahingehend dazu ;-)
      Muss ja nicht immer der schwierigste Weg sein, um auf einen Berg zu kommen.

      Liebe Grüße, Daniela

      Löschen
  2. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen

Hey! Ich freue mich über alle Kommentare, Fragen oder Anregungen, auch wenn ich nicht immer sofort antworte. Wenn es schnell gehen soll, schreib mir doch eine Mail ;-)