Granny Squares Decke

29. September 2015

Gehäkelte Patchworkdecke Granny Squares

Ein weiteres Megaprojekt konnte fertiggestellt werden: die gehäkelte Patchwork Decke. Mit Pausen hab ich fast ein Jahr lang daran gearbeitet. Aber es hat sich ausgezahlt!

Was ich mir für die gehäkelte Patchworkdecke ungefähr vorstellte, hab ich euch hier schon mal gezeigt. Als erstes wählte ich die Farben aus. War gar nicht so leicht eine passende Wolle mit einer herbstlichen und vor allem üppigen Farbpallette auzutreiben.

Geworden ist es dann "Capri" von Fischer Wolle in den Farben siena (Grundfarbe), weinrot, natur, weiß, gold, dunkelbraun, beige und grau. Die Grundfarbe habe ich 13x, dunkelbraun 5x, gold 4x und die restlichen Farben je 2x bestellt. Es ist aber noch einiges von der Grundfarbe übrig geblieben, ebenso von den anderen Farben (bis auf gold, beige und weiß).

Gehäkelte Patchworkdecke Granny Squares

Gearbeitet hab ich mit einer Häkelnadel der Stärke 4. Die Anleitungen für die Quadrate habe ich ausnahmslos dem Buch "200 Crochet Blocks for Blankets, Throws and Afghans: Crochet Squares to Mix-and-Match" von Jan Eaton entnommen. Sie waren alle sehr gut beschrieben und gingen zügig von der Hand. 

Ich hab insgesamt 117 Quadrate für die Patchworkdecke gehäkelt. 9 Stück in der Breite und 13 Stück in der Länge. Zusammengesetzt hab ich die Quadrate dann mittels dieses Diagramms.

Gehäkelte Patchworkdecke Granny Squares

Die Fäden habe ich immer gleich nach Fertigstelleng eines Quadrats vernäht. Durch das Zusammenhäkeln waren es zum Schluss doch noch viele Fäden zum Vernähen. Aber das gehört zu einer Patchwork Decke leider dazu.

Gehäkelte Patchworkdecke Granny Squares

Für geduldige Häklerinnen ein würdiges Projekt. Dauert zwar lange, hält dafür aber noch ewig. 
Ich würd die von mir verwendete Wolle allerdings nicht mehr kaufen. Die Stärke der Fäden war (trotz gleicher Bezeichnung) sehr unterschiedlich. Gold und dunkelbraun waren bspw. dünn, während weiß, natur und grau dick waren. Weinrot und siena lagen irgendwo im Mittelfeld.

Verlinkt zu: Creadienstag, Create in Austria, Häkelliebe

Das könnte dich auch interessieren

9 Kommentare

  1. WOW! Was für ein Meisterwerk!
    Deine Farbwahl gefällt mir sehr.
    Liebe Grüße
    Natalia

    AntwortenLöschen
  2. Gratulation zu deinem Traumteil!!!
    Ich bin begeistert ♥♥♥
    LG Doris von wiesennaht

    AntwortenLöschen
  3. Glückwunsch - was für eine tolle Decke!!! Ich weiß, was das für eine Arbeit ist - ich häkel auch gerade eine Granny Decke!! Deine find ich so toll, weil Du auch unterschiedliche Motive benutzt hast - klasse!!
    Liebe Grüße,
    Patricia

    AntwortenLöschen
  4. Die ist ja schön! Wie aus einem Bild von Gustav Klimt.

    Lieben Gruß, Sieglinde Maria

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Daniela!

    Deinen Decke ist sensationell geworden. Das hat sich echt voll ausgezahlt so lange geduldig daran zu arbeiten!

    lg
    Maria

    AntwortenLöschen
  6. Wow, eine tolle Decke hast du gezaubert. Ich bin begeistert!

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  7. Eine wunderschöne Decke! Dein Durchhaltevermögen hat sich wirklich ausgezahlt! Tolle Farben und Muster ... und sie passt perfekt ins Schlafzimmer!
    Liebe Grüße
    Mary

    AntwortenLöschen
  8. schön herbstlich, deine Decke - da ist sie ja gerade richtig fertig geworden

    das mit den unterschiedlichen Fadendicken und auch -Festigkeiten habe ich - gerade bei braun/beigen Garnen - früher auch schon festgestellt; ich vermute, es liegt am Färben

    lieben Gruß
    Uta

    AntwortenLöschen
  9. Deine Decke ist wunderschön geworden! Ich habe vor - ich glaube - zwei Jahren eine Riesendecke gestrickt und auch vier Monate dafür gebraucht, allerdings bei sehr intensiver Arbeit, fast jeden Abend. :)
    Mit so einer Decke hat man lange Freude und man vergisst auch nicht, wie viel Arbeit sie war!
    liebe Grüße, Ulli

    AntwortenLöschen

Hey! Ich freue mich über regen Austausch. Deine Anregungen und Fragen sind ausdrücklich erwünscht.Lass mir gerne einen Kommentar da.