Zipfelweste

29. Oktober 2014

diy zipfelweste cardigan selber nähen

Der Schnitt für diese Zipfelweste stammt von schneidern-naehen.de und wird dort kostenlos zur Verfügung gestellt. Er ist zum Ausdrucken und zusammenkleben. Drei Größen, nämlich S, M und L sind verfügbar.

diy zipfelweste cardigan selber nähen

Verwendet habe ich einen braun melierten Strickstoff von Buttinette. Allerdings ist dieser etwas schwerer und robuster als der, den ich für meinen Scarf Neck Cardigan verwendet habe. Ich traute mich also nicht an den zweiten Versuch dieses Schnittes ran, weil ich befürchtete der Ausschnitt könnte ungut fallen. Also wählte ich dieses anderen gratis Schnitt.

diy zipfelweste cardigan selber nähen

Der Schnitt ist leicht verständlich und schnell zu nähen. Ich habe allerdings keine Zwillingsnadel für die Kanten verwendet, sondern einfach eine Art Rollsaum fabriziert. Beim Einnähen der Ärmel muss etwas schiefgegangen sein, da die Schulternaht viel zu weit unten ist. Vielleicht liegt es aber auch an dem Schnitt, da es auf beiden Seiten so ist.

diy zipfelweste cardigan selber nähen

Da der Stoff so grob ist wellt er sich hinten ziemlich. Und zu meinem großen Erstaunen ist die Jacke hinten unglaublich kurz. Ich bin mit meinem 1,58 m ja eher klein gewachsen und mir ist daher selten etwas zu kurz. Wer groß ist, sollte den Rückteil also unbedingt um ein gutes Stück verlängern. Die Zipfel vorne fallen auch nicht soo schön und ich überlege schon, ob ich sie seitlich fixieren soll, damit sie nicht nach innen klappen, weil das dann blöd aussieht.

Die Ärmel sind überraschend kurz ausgefallen. Wer lange Arme hat, sollte vorsichtshalber ein paar Zentimeter dazu geben.

diy zipfelweste cardigan selber nähen

Alles in allem also eher ein Schnitt den ich nicht nochmal nähen werde. Vielleicht ist ja eine von euch experimentierfreudig und kann mit meinen Tipps etwas anfangen, um für sich selbst eine verbesserte Version zu zaubern.

Verlinkt zu: MeMadeMittwoch , Nähfrosch

Das könnte dich auch interessieren

3 Kommentare

  1. Auf deinen Fotos sieht man gar nicht, dass das Nähen problematisch war. Sieht nämlich gut aus

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  2. Schade, dass der Schnitt so ein paar störende Details hat - vor allem das kurze Rückteil würde mich enorm stören... Aber die Jacke sieht an dir toll aus! Auch sehr schöne, stimmungsvolle Fotos!

    AntwortenLöschen
  3. Schöner Pulli, auch wenn er mir hinten zu kurz wäre. Hab deinen Blog gerade entdeckt und bin begeistert :)

    AntwortenLöschen

Hey! Ich freue mich über alle Kommentare, Anregungen und Fragen. Du kannst mir natürlich auch gerne eine Mail schreiben.