Upcycling - Kerzen aus Wachsresten gießen

10. Juni 2014

Seit ein paar Jahren sammle ich immer brav die Kerzenreste die so anfallen. Wenn ich genug beisammen habe, geht es ans Kerzen gießen.

diy kerzen selber gießen

Was ihr dazu braucht:
  • Wachsreste
  • alte Marmeladengläser oder ähnliches (ich benutze die alten Duftkerzengläser meiner Mutter)
  • Topf mit Schnabel
  • alten Kochlöffel
  • Docht in passender Stärke
  • lange Holzspieße oder alte Bleistifte
  • Karton oder Plastiktüten als Unterlage
kerzen wiederverwenden gestalten verschönern

So wird's gemacht:
  1. Die Wachsreste in den Topf geben und vorsichtig erhitzen. Die Unterlage vorbereiten.
  2. Docht etwas länger abschneiden und um den Holzspieß knoten, den ihr quer über das Glas legt. 
  3. Mit dem Kochlöffel die alten Dochtreste aus dem flüssigen Wachs fischen. 
  4. Das Wachs langsam in die Gläser gießen und abkühlen lassen. 
  5. Sobald die Gläser und das Wachs abgekühlt sind, könnt ihr die Gläser nach Belieben verzieren. Ich habe einfach alte Spitzenreste mit der Heißklebepistole an der Hinterseite zusammengeklebt und mit Paketband eine Schleife gemacht.
kerzen gießen recycling selber machen

Das Wachs bildet leider oftmals eine kleine Mulde bzw. springt um den Docht herum gerne auf. Wie ich das vermeiden kann weiß ich bisher leider nicht. Aber die kleinen Schönheitsfehler sieht man ohnehin nur, bis die Kerze das erste Mal angezündet wird.

Verlinkt: Creadienstag

Das könnte dich auch interessieren

6 Kommentare

  1. Die Kerzen sehen sehr schön aus.
    Ich giesse jeweis nochmals ein wenig Wachs nach, sobald der erste Teil etwas abgekühlt ist.
    Somit wird die kleine Mulde verhindert.

    Hab einen guten Tag.
    Herzlich
    Kuhmagda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Hinweis. Werd ich beim nächsten Mal gleich ausprobieren ;)

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. ...ich find deine wunderwunderschön, - Schönheitsfeheler machen sie zu Unikaten :O)
    Ich muss mir jetzt unbedingt mal Docht besorgen.
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kauf gleich die Großpackung. Da kommst du dann wirklich lange damit aus und sie ist im Vergleich zu den "Minipackungen" spottbillig.

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Hallo!

    Ich habe auch schon öfters Kerzen aus Resten gegossen, leider war die Qualität sehr schlecht. Ich weiß nicht, ob das durch das Vermischen von unterschiedlichem Wachs gekommen ist, jedenfalls haben diese Kerzen ganz massiv gerusst und haben sogar die Wand damit geschwärzt. Ich mache es daher nie wieder, ich habe nicht nur ausmalen müssen sondern auch alle Bücher feucht abwischen müssen, weil sie einen Russfilm drauf hatten. Es war eine mörderische Arbeit!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oje, das klingt ja gar nicht gut!
      Ich hatte dieses Problem bis jetzt Gott sei Dank noch nicht. Allerdings fische ich alte Dochte immer heraus und versuchte die Russpartikelt nicht mit reinzugießen.
      Was mir allerdings aufgefallen ist: wenn der Docht zu dicht ist, brennt die Kerze sehr schnell ab und rußt dabei ganz extrem.
      Also hast du vielleicht einen zu dicken Docht verwendet?

      Man kann, wenn man wie in deinem Fall schlechte Erfahrungen damit gemacht hat, die Kerzen ja einfach am Balkon oder im Garten abbrennen ;)

      Liebe Grüße

      Löschen

Hey! Ich freue mich über alle Kommentare, Fragen oder Anregungen, auch wenn ich nicht immer sofort antworte. Wenn es schnell gehen soll, schreib mir doch eine Mail ;-)