{DIY} Gehäkelter Bolero "Country Rose"

28. Oktober 2013

Cotton Light DROPS Bolero gehäkelt

Seid ihr auch Angebotskäufe, genau wie ich? Wenn ja könnt ihr vielleicht dieses Projekt verstehen. Es gab Garn bei DROPS im Angebot. Wunderbar. Hochwertiges Garn, das gut zu verarbeiten ist, ziemlich günstig. Leider nur eine Sorte: Cotton Light. Nur das es mit Light nicht viel zu tun hat. Es ist nämlich ziemlich dick, Stärke 4 um genau zu sein.

Aber es war sooo günstig. Nur 1,10 € pro Knäuel. Da konnte ich einfach nicht widerstehen. Also hab ich eine Anleitung dazu herausgesucht. Und zwar Country Rose von DROPS Design. Gehäkelt hab ich den Bolero in Größe M.

Häkelbolero

Leider sahen die Ärmel in natura dann so belämmert aus, dass ich sie ganz weggelassen habe. Durch das dickere Baumwollgarn hatten sie allzu viel Stand. Die Armlöcher waren zudem im Verhältnis viel zu tief unten angesetzt, was die Ärmel wirklich riesig gemacht hat. Außerdem war das Garn recht starr und die Ärmel haben sich nicht so schön am Körper angelegt.

Ärmellos gefällt sie mir ganz gut. Nur mit so dickem Garn werde ich garantiert nicht noch einmal ein Kleidungsstück häkeln. Mir gefällt es überhaupt nicht, wenn man die Maschen schon aus der Entfernung zählen kann.

DROPS Garnstudio Cotton Light


Das könnte dich auch interessieren

2 Kommentare

  1. Ich finde die Weste ohne Ärmel auch viel schöner. Das wäre mir zu wuchtig.
    Liebe Grüße von Inken

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön! Die Ärmel wären vor allem viel zu steif, da das Garn sehr dick und fest ist.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Hey! Ich freue mich über alle Kommentare, Anregungen und Fragen. Du kannst mir natürlich auch gerne eine Mail schreiben.