{DIY} Geflochtene Halskette aus Rocailles

5. Oktober 2013

Rocailles sind ja an und für sich recht praktisch: Man kann viel damit machen und sie sehen (fast) immer gut aus. Im Internet gibt es ja auch genügend Ideen, was man damit anstellen kann. Nur sind viele Projekte eben sehr aufwendig, kompliziert und langwierig. Beim Schmuckmachen muss es bei mir entweder schnell gehen oder es darf nicht allzu kompliziert sein. Darum war dieses DIY genau das Richtige.


DIY | Geflochtene Halskette


Vor einiger Zeit habe ich euch schon meine geknotete Halskette gezeigt. Auch die geflochtene Halskette ist kein schwieriges Projekt, erfordert jedoch etwas Geduld.

Material:

  • 3 Dosen Rocailles (2,6 mm Durchmesser)
  • Nylonschnur
  • Nadel mit passendem Öhr
  • Verschluss mit Endkappen

Und so wird's gemacht:

  1.  Die Rocailles werden auf 12 Fäden aufgefädelt und auf die gleiche Länge gebracht. 
  2. Die Perlenschnüre sollten ungefähr um die Hälfte länger sein, als die fertige Kette an Länge haben soll. 
  3. Nun die Perlenfäden in 3 Stränge mit jeweils 4 Perlenschnüren aufteilen. 
  4. Aus den 3 Strängen nun einen Zopf flechten, dabei nicht zu locker oder zu fest flechten. 
  5. Die Enden verknoten, überstehende Fäden abschneiden und in einen Verschluss mit Endkappen kleben.

Das könnte dich auch interessieren

2 Kommentare

  1. Tolle Idee! Ich will eine in Grau :-)
    Danke für die Inspiration!
    Schönes Restwochenende und liebe Grüße
    Bec

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön. Das Diy gefällt mir außerordentlich gut. Die Farbe ist toll!

    AntwortenLöschen

Hey! Ich freue mich über regen Austausch. Deine Anregungen und Fragen sind ausdrücklich erwünscht.Lass mir gerne einen Kommentar da.