DIY | Traumfänger

19. Juni 2012

Federn Perlen Jutegarn Traumfänger

Vielleicht habt ihr ja auch schon mal diese tollen Traumfänger auf Pinterest gesehen, die Omas Spitzendeckchen neues Leben einhauchen. Ich komme ja auch aus einer Familie, in der diese Staubfänger früher eifrig von Mutter und Großmutter gehäkelt wurden. Ganz Schubladen wurden mit dem Zierrat gefüllt, der dann gehütet und gepflegt wurde. Die schönsten Stücke wurden natürlich selten bis nie verwendet und mussten in der Schublade ihr Dasein fristen.

Ohne meiner Oma genau zu sagen, was ich mit ihren gehäkelten Deckchen vorhatte, gelang es mir, ihr ein paar davon abzuluchsen und ihnen durch dieses Projekt ihr verstaubtes Image zu nehmen.

Das brauchst du: 

  • Metallreifen (ca. 20 cm Durchmesser)
  • Häkel- oder Spitzendeckchen (ebenfalls mit einem Durchmesser von ca. 20 cm)
  • Federn
  • Holzperlen
  • Garnreste, Juteschnur oder Lederband (zum Umwickeln des Metallringes)
  • 10 Beutel Schwarztee
  • 4 EL Salz
  • 1,5 Gefäß mit heißem Wasser
Perlen Metallreifen Jutegarn Häkeldeckchen Traumfänger

Und so wird's gemacht:

  1. Du umwickelst den Metallreifen mit der gewünschten Schnur. Das kann entweder Wolle, Leder oder Jute sein. Jedes Material hat seinen eigenen Charme. 
  2. Dann gibst du die Teebeutel in das heiße Wasser und lässt sie ziehen, bis der Tee eine schöne, dunkle Farbe angenommen hat. Danach fügst du das Salz hinzu (wirkt als Farbschutz) und legst du die Häkeldeckchen hinein. Je länger du sie im Tee lässt, desto dunkler wird die Farbe. 
  3. Nach 10 bis 30 Minuten nimmst du die Deckchen aus dem Farbbad und wäscht den überschüssigen Tee aus. Verwende dabei bitte kein Waschmittel, da die meisten Waschmittel darauf ausgelegt sind, Teeflecken zu beiseitigen. Und das wollen wir ja nicht ;-)
  4. Nun kannst du das Deckchen entweder noch kurz trocknen lassen, oder es sofort zum Trocknen im Metallreifen aufspannen und befestigen. 
  5. Am unteren Rand kannst du nun nach Lust und Laune Schnüre mit Federn und Holzperlen befestigen. Ich habe dafür immer zuerst ein Büschel Federn mit Schnur umwickelt und verknotet und danach die Holzperlen über den Stiel geschoben. So wird auch gleich der Knoten verdeckt. 

Und schon ist dein selbst gebastelter Traumfänger fertig. So schnell kann es gehen ;-)

Das könnte dich auch interessieren

1 Kommentare

Hey! Ich freue mich über alle Kommentare, Anregungen und Fragen. Du kannst mir natürlich auch gerne eine Mail schreiben.